Zoryas Trainer schätzte den Sieg über den polnischen Klub im Sparring

Zoryas Trainer freute sich über den Sieg über den polnischen Verein im Sparring

Patrick van Leeuwen freute sich über einen weiteren Sieg im Trainingslager.

Am Samstag, den 23. Juli, spielte Zorya ein Freundschaftsspiel in Vorbereitung auf die kommende Saison.

Der Klub aus Lugansk schaffte es, Wisla aus Polen in einem Torspiel zu besiegen. Zorya, der zuerst kassierte, gewann das Match mit 3:2.

Zoryas Mentor Patrick van Leeuwen resümierte den Sieg über seinen Gegner. Laut dem Spezialisten freut er sich, dass die Mannschaft weiter gewinnt.

“Wir haben das vierte Spiel im Trainingslager gespielt. Der Gegner hat uns viel Arbeit auf dem Feld und zur Analyse gegeben. Ich denke dass das Spiel sehr gut für uns war. Diese Zeit zur Vorbereitung auf die Conference League. Ich bin zufrieden, es gibt Positives und es gibt Fehler, also genug Arbeit für die nächsten Wochen.”

Der Spezialist sprach über die aktuelle Form der Mannschaft.

“Sie haben lange nicht gespielt. Jetzt, nach dem täglichen Training, spielen sie, sie beginnen schon zu verstehen, dass sie wieder Fußball spielen. Sie funktionieren gut. Eine lange Zeit ohne Spiel kommt ihnen nicht mehr in den Sinn. Sie fangen an, über Fußball nachzudenken, arbeiten nach dem Training und bereiten sich auf das nächste vor”, sagte der Trainer.

In der nächsten Saison spielt der Klub aus Luhansk in der Conference League. Zuvor wurde der Gegner von Zorya im Europapokalturnier ermittelt.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.