Wissenschaftler haben das Geheimnis der zerstörerischsten langsamen Erdbeben

Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern untersuchte die so genannte langsame Erdbeben. Den Forschern gelang es, das Geheimnis der zerstörerischsten Naturkatastrophen.

Ученые раскрыли тайну самых разрушительных медленных землетрясений

Seit vielen Jahren ist dieses Problem für die Wissenschaft war unklar, zum ersten mal ähnlich Typ des Bebens befand sich im Jahr 2002 auf dem Gebiet von Kalifornien. Diese Art des Verhaltens der seismischen Aktivität ist extrem destruktiv, daher erfordert eine sorgfältige Untersuchung. Die Experten analysierten in den Jahren 2017-18 Versuches quellbereiche der Subduktionszone an den östlichen Küsten der Nordinsel. Mit den Methoden der wissenschaftlichen Meeresgrund bohren, Experten betrachteten Fälle «langsame gleitung», wie eine der Arten von Erdbeben.

Ihre Besonderheit ist, dass die Zeiten der seismischen Aktivität des Bodens gestreckt bis zu mehreren Monaten. Die zerstörerische Kraft solcher Naturkatastrophen besonders stark. Um die Geheimnisse dieser Phänomene untersuchten die Forscher kilometerlange irdischen Bruch bei einer Wassertiefe von 3,5 Kilometer vor der Küste von Neuseeland. Nach Ansicht von Experten Ursache für Erdbeben ist die überflutung Gesteinen Böden. «Langsam Durchrutschen» werden in Gebieten mit rauher Topographie des Meeresbodens mit verschiedenen nach Art, Abmessungen und die physikalischen Eigenschaften der Steine.

Пробурив Kerne in субдукциированных den Wissenschaftler fanden Bestätigung seiner Theorien. Auf den Beginn und die Folgen der langsamen Erdbeben betroffen Dias von festen und weichen Arten. Gerade der Kontrast in den Bereichen Bruchlinie Gesteinsarten ist der Hauptgrund und verursacht diese Art von Erdbeben. Veränderungen in der Zusammensetzung der Gesteine in den unterirdischen Schichten hat Auswirkungen auf die seismische Aktivität verursacht «langsam gleiten».

Share Button
MEHR AUS DEM WEB  Wissenschaftler schaffen eine künstliche Intelligenz für das entziffern der alten Schrift
Previous Article
Next Article