Wilder sagt, er sei bereit, gegen Fury wieder in den Ring zu steigen

Wilder ist bereit, gegen Fury wieder in den Ring zu steigen

Amerikaner Boxer will den britischen Meister in einem vierten direkten Kampf schlagen.

Wut ist Wilder nicht genug. Der ehemalige Weltmeister im Schwergewicht kündigte seine Bereitschaft an, zum vierten Mal gegen den britischen Boxer in den Ring zu steigen.

Der Amerikaner zeigte sich zudem zuversichtlich, dass sich ihre Wege früher oder später wieder kreuzen würden.

„Ich werde Fury verfolgen. Daran besteht kein Zweifel. Solange wir beide in diesem Geschäft sind, ist unser vierter Kampf unvermeidlich. Es sei denn, er oder ich wollen es.

Wer weiß, vielleicht Fury darf nicht kämpfen.” mit mir, weil jetzt viel mit ihm passiert. Ich möchte das alles nicht diskutieren, weil es mich nichts angeht. Wenn Fury im Geschäft ist und alles gut läuft, dann werde ich natürlich gegen ihn kämpfen“, zitiert Wilder die Daily Mail.

Zur Erinnerung: Fury und Wilder sind sich bereits dreimal im Ring begegnet. Der erste Kampf endete unentschieden, und Tyson erzielte in den nächsten beiden frühe Siege.

Der Amerikaner wird seinen nächsten Kampf am 15. Oktober gegen den Finnen Robert Helenius bestreiten.

Zuvor etwa sein Wunsch, mit Wilder zu kämpfen, erzählte im Team von Oleksandr Usyk.

Neuigkeiten von Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.