Mehr als sechzig Jahre lang malte Wayne Thiebaud Torten, Eistüten, Hot Dogs, Lippenstifte und andere Americana der Nachkriegszeit, Themen, die ihm geholfen haben, einer von die bekanntesten und beliebtesten amerikanischen Künstler. Thiebaud starb am Weihnachtstag im Alter von 101 Jahren. Seine Galerie Aquavella hat dies bestätigt, berichten amerikanische Medien.

Thiebaud wurde 1920 in Arizona als Sohn einer mormonischen Bauernfamilie geboren. Während der Weltwirtschaftskrise aufgewachsen, half er seinem Vater, indem er Kühe melkte, Rehe schoss und Gemüse anpflanzte. Als Künstler war Thiebaud ein relativer Spätzünder. Er malte seit Jahren Werbetafeln und Filmplakate, als er sich Mitte der 1950er-Jahre entschloss, Künstler zu werden.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21