Darrell Brooks, der Verdächtige des tödlichen Angriffs auf die Weihnachtsparade in Wisconsin, sieht sich nun 77 Anklagen wegen des Vorfalls gegenüber, bei dem sechs Tote und über 60 Verletzte gefordert wurden (Bilder: Waukesha County Sheriff/ZUMA Press Wire)

Darrell Brooks, der einzige Verdächtige bei dem tödlichen Angriff auf die Weihnachtsparade, bei dem in Waukesha, Wisconsin, sechs Menschen getötet und mindestens 62 verletzt wurden, wird am Mittwoch nach dem Einreichung einer geänderten Strafanzeige.

Brooks war zuvor wegen vorsätzlicher Tötung in fünf Fällen angeklagt worden. Zu den 77 Anklagen, denen er jetzt ausgesetzt ist, gehören: vorsätzliche Tötung ersten Grades (sechs Punkte), rücksichtslose Gefährdung ersten Grades (61 Punkte), Fahrerflucht mit Todesfolge (zwei Punkte), Ordnungswidrigkeit (zwei Punkte).

Staatsanwälte sagen, Brooks sei im November mit seinem SUV durch die Waukesha Christmas Parade Route gefahren und habe sein Fahrzeug absichtlich ausweichen lassen, um Demonstranten und Zuschauer zu treffen.

Brooks ignorierte laut der Strafanzeige laut FOX6 mehrere Versuche, ihn aufzuhalten.

Er trat einmal auf die Bremse, aber stattdessen Da er sich von der Paradestrecke abwendete, drehte er sich in die Menge ein und schien schnell zu beschleunigen, heißt es in der Beschwerde.

Es scheint mindestens eine Anklage für jede Person zu geben, die am 21. November verletzt wurde Vorfall, der kurz vor den Feiertagen eine ganze Gemeinde zerstörte.

Dies ist eine Eilmeldung, schau nochmal nach Updates…

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21