Fühlt sich Ihr iPhone nach dem Herunterladen von iOS 15 anders an? was kann. In diesem Artikel erklären wir, wie sich die neue iOS-Version auf Ihr iPhone auswirkt. Natürlich schauen wir uns auch mögliche Lösungen an.

Lesen Sie nach der Ankündigung weiter.

Warum ist mein iPhone nach dem Herunterladen von iOS 15 langsam?

Dafür müssen Sie ein oder zwei Dinge über Updates im Allgemeinen wissen. Apple veröffentlicht zwei Arten von Updates für dein iPhone: temporäre und Release-Updates.

Wie der Name schon sagt, sind temporäre Updates relativ gering. Sie fügen hier und da eine Funktion hinzu, beheben ein nerviges Problem und optimieren das Erscheinungsbild der App. Allerdings ist das temporäre iPhone-Update nicht sehr spannend.

Dies gilt nicht für das sogenannte Versions-Update. Apple veröffentlicht zusammen mit dem neuen iPhone ein jährliches Update. Viele neue Funktionen wurden eingeführt, wir werden neue Apps und (manchmal) grundlegende Änderungen im Betriebssystem sehen.

Warum verursacht iOS 15 Probleme?

Seit letzter Woche kann man iOS 15 herunterladen, das iPhone-Update von 2021. Fast jedes Jahr bemerken die Leute, dass sich ihre Geräte nach einem Update seltsam verhalten. Ihr iPhone reagiert beispielsweise langsamer als üblich, Apps werden nicht so reibungslos wie gewohnt geladen und Sie bemerken beim Schreiben von Nachrichten ein wenig Ruckeln.

In diesem Jahr ist das nicht anders. Laut Berichten auf Websites und Social Media verursacht auch iOS 15 die nötigen Probleme. Die große Frage ist also: Wie ist das möglich?

Die einfache Antwort lautet: Weil Ihr iPhone noch aktualisiert wird. Der Aktualisierungsbildschirm ist möglicherweise ausgeschaltet, Ihr Gerät wird jedoch weiterhin im Hintergrund ausgeführt. Beispielsweise sind einzelne Apps vollständig für iOS 15 eingerichtet und Ihre wichtigen Daten werden von iOS 14 übertragen.

Lesen Sie auch: 9 Tipps, um Ihr iPhone (und iPad) schneller

Lösungen

Glücklicherweise ist die Lösung in den meisten Fällen recht einfach. Sobald Sie Ihr iPhone über Nacht geben, werden die meisten Hintergrundprozesse morgens erledigt. Vergessen Sie nicht, Ihr Gerät auf das Ladegerät zu legen, da der Vorgang der Versionsaktualisierung ziemlich viel Strom verbraucht.

Fühlt sich Ihr iPhone nach ein paar Tagen immer noch träge an? Dann gibt es vielleicht noch mehr. Versuchen Sie beispielsweise, Ihre Apps zu aktualisieren. App-Entwickler sollten ihre Apps aktualisieren, wenn Apple eine neue iOS-Version veröffentlicht. Sie können über den App Store nach Updates für Ihre installierten Apps suchen. Tippen Sie einfach auf Ihre Apple-ID, scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Aktualisieren.

Manchmal kann es auch hilfreich sein, die Hintergrundaktualisierung zu deaktivieren. Diese Funktion sorgt dafür, dass häufig verwendete Apps immer auf dem neuesten Stand sind, indem im Hintergrund neue Informationen (z. B. Nachrichten) abgerufen werden. Gehen Sie zur App “Einstellungen”, tippen Sie auf “Allgemein” und wählen Sie dann “Hintergrundaktualisierung”, um die Funktion zu deaktivieren.

Auch nützlich: iPhone-Update: So installieren Sie die neueste iOS-Version

Weitere Informationen zu iOS 15

iOS 15 bietet viele neue Funktionen. So haben beispielsweise die Nachrichten-App und FaceTime ein neues Aussehen bekommen. Auch für Ihr iPhone bietet Apple allerhand Datenschutzmaßnahmen an, damit Sie beispielsweise Ihre IP-Adresse verbergen können. Im Video unten führen wir Sie durch alle neuen Funktionen:

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21