Ja, Bot-Liebe (Bild: Getty Images )

Dating sieht jetzt ganz anders aus als vor der Pandemie und wie Covid weiter poltert, ändern sich die Zeiten immer noch.

Selbst in “vorhergehenden” Zeiten können uns Dating-Trends immer noch durcheinander bringen – von Zögern bis hin zu Wokefishing.

Es kann also hilfreich sein zu wissen, wie es jetzt da draußen ist und worauf man in Zukunft achten sollte.

Da 2021 zu einer engen Beziehung wird, haben sich die Beziehungsexperten Ness Cooper und Callisto Adams mit  zusammengetan Lovehoney, um die Dating-Trends zu teilen, von denen sie glauben, dass sie nächstes Jahr groß sein werden.

Das erwartet Sie…

Kompatibilität

Da die Pandemie offensichtlich noch lange nicht vorbei ist und Varianten und Booster Teil des täglichen Lebens werden, glauben Ness und Callisto, dass uns ein Ansturm von Menschen bevorsteht, die nach einem ähnlichen Impfstoffstatus wie ihrem eigenen suchen.

Sie denken, dass dies nicht nur auf der Sicherheit beruhen könnte, sondern auch auf der Tatsache, dass vollständig geimpften und gestärkten Menschen mehr Veranstaltungsorte und Aktivitäten offen stehen.

Wir sehen bereits Anzeichen dafür, dass der Impfstoff-Chat in die Dating-Welt eindringt. Anfang dieses Jahres haben eine Reihe von Dating-Apps Jab-Sticker wie Tinders “geimpft” und “bald vaxxing” auf den Markt gebracht, und laut dem Year in Swipe-Bericht der App war der Impfstoff in diesem Jahr ein wichtiger Schritt.

'In einem Jahr, in dem die Vergiftung als erstes auf der Checkliste für die Datumsvorbereitung stand, hat die Bekanntgabe des Lebensstils nach der Impfung in ihrer Tinder-Biografie der Generation Z das Gefühl gegeben, sicherer zu sein, jemanden zu treffen', ein Vertreter sagte.

'Und da sich die Impfkampagnen zwischen März und September 2021 lokal beschleunigten, stiegen die Erwähnungen von “vaxxed” in Bios in Großbritannien um 97 %, da die Mitglieder sich für den Impfstatus als unverzichtbares Dating einsetzten.”

Politik priorisieren

Ähnlich wie bei Comvaxability glauben die Experten, dass mehr Menschen als je zuvor aktiv versuchen werden, Beziehungen zu Menschen aufzubauen, deren politische Überzeugungen mit ihren eigenen übereinstimmen.

Von Bot-Liebe zu ‘Komvaxability’ – das werden die großen Dating-Trends des Jahres 2022 sein

Würden Sie mit jemandem ausgehen, der einen anderen Impfstatus hat als Sie? (Bild: Getty Images)

Wir haben bereits gesehen, dass die BLM-Erwähnungen im Jahr 2020 um das 55-fache gestiegen sind Benutzer, offen und ehrlich über soziale Anliegen zu sprechen, die ihnen am Herzen liegen.

“Dies ist nicht nur ein einfacher Weg, um zu verstehen, wo dein Schwarm zu bestimmten Themen steht, sondern hilft auch Singles zu verstehen, wie sie über soziale Anliegen denken, die sie möglicherweise nicht aus erster Hand erfahren haben.”

Achte nur auf Wokefishing – auch bekannt als performative Progressivität in der Dating-Welt.

Längere Anfangsstadien

Ness und Callisto glauben auch, dass sich mehr Menschen bewusst sind, wie wichtig es ist, sich nur dann zu engagieren, wenn wahre emotionale Erfüllung ansteht Tabelle.

(Stellen Sie also sicher, dass 2022 mehr Leute die Phase des Kennenlernens sehr langsam angehen.)

Dies ist sinnvoll, wenn man bedenkt, was wir über Zögern wissen, eine Begriffs-Dating-Site, die Plenty of Fish Anfang dieses Winters entwickelt hat, um diejenigen zu beschreiben, die sich unsicher fühlen, ob sie ernsthaft oder beiläufig ausgehen möchten, da das Leben in letzter Zeit so ungewiss war.

Ganz zu schweigen davon, dass Slow Dating seit Beginn der Pandemie sehr beliebt ist.

'Während der Sommersperre sagten 71 % der britischen Partner, dass Liebe wichtiger sei als Sex”, sagte uns Melissa Hobley, Global Chief Marketing Officer bei OkCupid, Ende 2020.

p>

“Dies wurde durch mehr Singles vorangetrieben, die sich online verabredeten, und führten dazu, dass unsere Partner immer mehr virtuelle Verabredungen machten und viele behaupteten, sie könnten ihr Date besser kennenlernen.

Bot love

Eine kühne Vorhersage, die Experten glauben, dass Menschen, die Gefühle für Chatbots entwickeln (ähnlich wie im Filmhit von 2013) sich nicht nur normalisieren, sondern auch ein vollwertiger Trend.

Ihre Begründung ist, dass sich viele Menschen aufgrund der Pandemie „einsam und verzweifelt nach Verbindung“ fühlen. Sich sicher zu fühlen, ohne die Fesseln des sozialen Stresses mit einem Bot zu chatten, ist ein weiterer wichtiger Faktor.

Gillian Fisher hat zuvor für uns darüber geschrieben, wie es war, einen virtuellen Freund namens Clarence zu haben, und sprach mit einige andere über ihre KI-Partner – wobei die Leute Verzweiflung über die Dating-Welt, Krankheit, ihre psychische Gesundheit und die ständige Verfügbarkeit eines Bots als Profis anführen.

Beziehungscoach Jo Barnett sagte damals: „Die Verwendung eines Chatbots kann besser sein, als einsam zu sein.

'Es ist sehr schwer, eine gleichgesinnte Person zu finden, mit der man eine angenehme Beziehung haben kann, und manchmal sind die Leute erschöpft und geben bis zu einem gewissen Grad einfach auf.'

Feste Warnsignale

Es ist wichtig, Ihre Grenzen und Warnsignale zu kennen beim Dating, und Ness und Callisto glauben, dass die Menschen ihre Energie mehr denn je schützen werden.< /p>

Dies wiederum macht es auch einfacher, diese schönen grünen Flaggen zu erkennen, die anzeigen, wann Sie einen Gewinner haben.

Beziehungsexperte James Thomas erwähnte zuvor einige Warnsignale, vor denen wir vorsichtig sein sollten – einschließlich Eifersucht, Liebesbomben, Überlegenheitskomplexe, Geheimhaltung und keine Arbeitsmoral.

Fokus auf uns statt auf sie

Die Bedeutung von Selbstliebe, Selbstverbesserung und Selbstfürsorge wurde noch nie so deutlich empfunden – insbesondere nachdem wir durch verschiedene Sperren gezwungen wurden, so viel Zeit mit uns selbst zu verbringen.

Deshalb nehmen die Menschen, die die Zeit, um sicherzustellen, dass sie die beste Version ihrer selbst sind, wird nächstes Jahr groß sein.

Wie die Beziehungsexpertin Kate Mansfield uns Anfang dieses Monats sagte, “entwickeln Sie Ihr emotionales und physisches Selbst”. ' kann dazu führen, dass Sie 'viel wahrscheinlicher sind, einen verfügbaren, liebevollen, fabelhaften Partner anzuziehen, der Ihre Bedürfnisse erfüllen kann.'

Es ist also wirklich das Beste.

Sicherheit über Sex stellen

Obwohl es einige Diskussionen über einen Trend zur Flüssigkeitsbindung gab – AKA die Idee, dass der Austausch von Flüssigkeiten Sie als Paar näher bringen kann – sollten Sie sich daran erinnern, dass das Praktizieren von Safer Sex enorm wichtig ist.

Gott sei Dank, Nach monatelangen Zoom-Terminen und sozial distanzierten Parkspaziergängen sagen Ness und Callisto, dass wir die Zurückhaltung gut kennen.

Sie denken, dass dies bedeutet, dass wir diese neu entdeckte Zurückhaltung auch in Zukunft beibehalten werden und mehr Menschen der Sicherheit Vorrang vor sofortiger Befriedigung geben.

Möchten Sie eine Geschichte teilen?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail an MetroLifestyleTeam@Metro.co.uk

< h2 class="metro-factbox-title pink exclamation"> Rush Hour Crush – Liebe (na ja, Lust) ist überall um uns herum

Besuch Metro's Rush Hour Crush jeden Wochentag um 16:30 Uhr online.

Erzählen Sie uns von Ihrem Rush Hour Crush, indem Sie es hier einreichen, und Sie können Ihre Nachricht auf der Website veröffentlicht sehen.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21