Ein neues Grundstück auf der Siebenbürgen-Autobahn könnte sein Anfang Dezember fertiggestellt, zusammen mit einer 4,5 Kilometer langen Zufahrtsstraße.

Eine unerwartete Ankündigung wurde von der PRO Infrastructure Association auf Facebook gemacht und bezieht sich auf den Târgu Mureş – Autobahnabschnitt von Ungheni, Teil der A3.

Die Experten des Verbandes gehen davon aus, dass der neue Autobahnabschnitt kurz vor Ablauf der Frist eingeweiht werden könnte. Die Arbeiten an der neuen 9,2 Kilometer langen Straße werden von Strabag ausgeführt, und die Kosten betragen 192,06 Millionen Lei ohne Mehrwertsteuer.

„Die Autobahn A3 im Gebiet Târgu Mureş ist bereit für die Einweihung! Gefilmt habe ich an Bord des 4,5 km langen Mini-Lots von #AutostradaTransilvania und der Verbindungsstraße (ebenfalls 4,5 km lang) mit dem Metro/Azomureş-Gebiet: https://youtu.be/YV4VASUGegE.

Das Projekt ist fast abgeschlossen. Der Generalunternehmer STRABAG hat nur noch wenige Geländer zu montieren und einige kleine Bereiche mit Markierungen auszuführen. Diese Woche laufen die Vorabnahmeverfahren.

Mit etwas administrativem und politischem Willen kann die Auflage bis Ende nächster Woche geöffnet werden, noch vor der Vertragslaufzeit “, es wird in den Beiträgen von Pro Infrastructure erwähnt.

Zuvor hatte Cristian Pistol, General Manager der National Company for Road Infrastructure Management (CNAIR), auch angekündigt, dass der Autobahnabschnitt voraussichtlich früher als vertraglich vorgesehen eröffnet wird.

CNAIR unterzeichnete am 29. Mai 2020 den Vertrag zur Ausführung des Târgu Mureş – Ungheni-Lot von Transilvania Highway mit dem Bauunternehmer Strabag, und der Auftrag zum Beginn der Arbeiten wurde am 22. Juli 2020 erteilt. Laut Vertrag wurde die Ausführungsfrist auf 18 Monate, Anfang des Jahres 2022, festgelegt.

Wir empfehlen außerdem:

Wenn dir dieser Artikel gefällt, erwarten wir, dass du der Lesergemeinschaft auf unserer Facebook-Seite beitrittst, mit einem Like unten:

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21