UAF wird den Ausschluss von UEFA und FIFA für Russland beantragen

UAF will Ausschluss von UEFA und FIFA für Russland beantragen

Präsident von Der ukrainische Fußballverband sprach über weitere Schritte gegen das Angreiferland.

Andriy Pavelko sagte, dass der ukrainische Fußballverband versuchen werde, Russland aus FIFA und UEFA auszuschließen. Der Präsident der UAF sagte, dass sich die Organisation mit einer solchen Anforderung an die Weltfussballinstitutionen gewandt habe.

“Heute haben ihm Handlanger des wichtigsten russischen Terroristen Putin mitgeteilt, dass sie bereit sind, Klubs aus den vorübergehend besetzten Gebieten der Ukraine in die russische Meisterschaft aufzunehmen. Feinde greifen den ukrainischen Fußball sowohl von außen als auch von innen an. Wir geben auf.” Die UAF richtet einen sofortigen Appell an die FIFA und die UEFA mit der Forderung, die strengsten Sanktionen gegen die RFU anzuwenden, nämlich den Ausschluss Russlands aus der UEFA und der FIFA wegen offenkundiger Verletzung der Statuten dieser Organisationen.

Zweite. Während ich viele Themen im Zusammenhang mit den Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft 2030 durcharbeite, konzentriere ich mich gleichzeitig in der Kommunikation mit Kollegen ständig auf das Schicksal unserer Städte, die vorübergehend von Terroristen besetzt sind. Alle von ihnen werden dank des Heldentums der Streitkräfte der Ukraine bald entlassen, und Kinder, die auf der Krim, in Donezk, Cherson und Luhansk leben, müssen nach ihrer Entlassung in die Ereignisse der Weltmeisterschaft einbezogen werden. p>

Und deshalb wurde im Rahmen der Arbeit an der Bewerbung für die Weltmeisterschaft beschlossen, den regionalen Abteilungen der UAF aller vorübergehend besetzten Regionen und der Krim einen Sonderstatus zu gewähren. Sie beginnen mit der Arbeit an einem umfassenden Aktionsplan für die Integration von WTO-Kindern in das Fußballleben auf der ukrainischen Agenda. Und es wird für die sofortige Erneuerung von Entwicklungszentren, Sportakademien, Kinderschulen, die Wiederherstellung von Turnieren und Meisterschaften bereits in den besetzten Gebieten sorgen“, schrieb Pavelko auf seinem Facebook.

Neuigkeiten von Telegram Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *