Ein Flugzeug abgeschossen, mit Hunderten von Toten. Was macht der Westen? Bestimmte Personen blockieren ihr Geld und verweigern den Zugriff. Putin glaubt, mit allem durchkommen zu können.

Und dann kauft der Westen russisches Gas. Putin diktiert, was passiert, und der Westen wartet. Auf dem Kopf stehende Welt. Es ist Zeit für echte Führungskräfte. Es gibt zwei Lösungen. Beide Lager ziehen ihre Truppen 100 km von der alten sowjetischen Grenze ab. Also raus aus der Ostukraine. Russland übergibt die Verdächtigen der MH-17 und fertig. Dann kann die Pipeline nach Deutschland geschlossen werden und es kommt Geld für Putin.

Wenn Russland nicht will und meint, es uns mit Waffen weg von diktieren zu können Mittel- und Osteuropa, dann sollten die USA und die EU statt mit Sanktionen mit militärischen Vergeltungsschlägen drohen. Hart gegen hart. Das ist die einzige Sprache, die Putin versteht. Gleichzeitig müssen Sie Verständnis für Putins Problem zeigen. Immer näher an der Grenze der NATO-Truppen. Also beide Seiten weg gibt es die einzige Lösung. Niemand verliert sein Gesicht und kein Krieg!

Danny van Geldorp,

Amsterdam< /p>

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21