Sturm verpasste vor dem Rückspiel mit Dynamo einen Mehrheitssieg in der österreichischen Meisterschaft

Sturm hat vor dem Rückspiel gegen Dynamo den österreichischen Meistertitel verpasst

< /p > Der österreichische Klub spielte auswärts ein Unentschieden.

Am Samstag, 6. August, traf Sturm in der dritten Runde der österreichischen Meisterschaft auswärts auf Ried.

Zu Beginn der Begegnung ging Sturm dank Langs Tor in Führung. < /p>

In der zweiten Halbzeit erhielt Fußballspieler Rida Mikic innerhalb weniger Minuten zwei Gelbe Karten, für die er vom Platz gestellt wurde. Es schien, als würde dies es Sturm erleichtern, den Sieg zu behalten, aber es stellte sich heraus, dass es genau das Gegenteil war. In der 78. Minute lieferte Monshine einen präzisen Schuss ab, der den Gastgebern das begehrte Remis bescherte.

Lesen Sie auch: Österreichischer Vizemeister, bescheidener Kader und Revanche-Durst von Dynamo: Was Sie über Sturm wissen müssen

Beachten Sie, dass Sturm in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz liegt Österreichischer Meister mit fünf Punkten. Reed ist der nächste mit vier Punkten.

Reed – Sturm – 1:1
Tore: Monshine, 78 – Lang, 11

Ausscheiden: Mikic, 61 

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sturm am Dienstag, den 9. August, Dynamo Kyiv im Rahmen der Champions-League-Qualifikation empfängt. Im ersten Spiel errangen die Kiewer einen minimalen Sieg.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.