Schulen mit schlechten Internetgeschwindigkeiten werden von dem Breitband-Boost profitieren (Getty)

Mehr als tausend Schulen, die in ländlichen Gebieten von schlechten Internetgeschwindigkeiten betroffen sind, haben wurde an hyperschnelles Gigabit-Breitband angeschlossen.

Der Investitionsschub der Regierung soll den Zugang von Schülern und Lehrern zu schnelleren Verbindungsgeschwindigkeiten „verbessern“, insbesondere auf Schulen in etwa 30 % des Vereinigten Königreichs, die derzeit keine Geschwindigkeiten von 100 Megabit pro Sekunde erreichen können und nicht in der Lage waren, den Empfang zu erhalten ein Upgrade kommerziell von Breitbandunternehmen.

Norfolk, Wolverhampton, North Yorkshire, die Highlands sowie Dumfries und Galloway haben die meisten Schulen aufgerüstet. Fast 900 weitere sollen bis März nächsten Jahres angeschlossen werden .

Es ist geplant, in rund 6.800 öffentlichen Gebäuden in den vier Ländern, darunter Krankenhäuser, Hausarztpraxen, Feuerwachen, Freizeitzentren, Museen und Bibliotheken, Vollglasfasern einzuführen.

Es kommt als Regierung blickt auch in die Zukunft der Konnektivität und startet einen Aufruf zu Beweisen für neue Technologien wie 6G.

Digitalministerin Nadine Dorries sagte: “Wir verbessern den Zugang von Schülern und Lehrern zu den schnellste zukunftssichere Breitbandverbindung, die Hunderten von Schulen unabhängig von ihrem Wohnort einen besseren Zugang zu wichtigen Lernmöglichkeiten bietet.

'Die Regierung hat es sich zum Ziel gesetzt, das Land mit Netzen der nächsten Generation zu verbinden . Die heutigen Ankündigungen werden dazu beitragen, das enorme Potenzial von 5G und zukünftigen drahtlosen Netzwerken wie 6G zu nutzen, um unseren Plan für einen besseren Wiederaufbau zu beschleunigen.'

Schulministerin Baroness Barran sagte: “Es ist großartig zu sehen Schulen, die für diese transformativen Breitbandverbindungen Priorität haben, wird zusammen mit unserem 30-Millionen-Pfund-Pilotprogramm zur Installation der neuesten WLAN-Infrastruktur in Schulen dazu beitragen, das volle Potenzial der Technologie in unseren Klassenzimmern auszuschöpfen.'

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21