Schaparenko fiel ein halbes Jahr aus, Buschan – einen Monat

Shaparenko für ein halbes Jahr ausgefallen, Buschan für einen Monat ausgefallen

Bekannt geworden sind enttäuschende Ergebnisse der Reise von Dynamo Kyiv zum Besuch von Fenerbahce.

Die traurigsten Vorhersagen haben sich bestätigt. Nikolai Shaparenko wurde bei einem verlorenen Spiel gegen Fenerbahce schwer verletzt. Der Mittelfeldspieler von Dynamo Kyiv hat erwartungsgemäß einen Riss des vorderen Kreuzbandes im Kniegelenk.

Wie bereits im Pressedienst der „Weiß-Blauen“ berichtet, muss sich der Spieler hinlegen auf den OP-Tisch, danach wird er mindestens ein halbes Jahr aus dem Spiel bleiben.

Die Kiewer werden in den nächsten Spielen nicht auf ihren Haupttorhüter zählen können. Es sei darauf hingewiesen, dass Georgy Buschan im selben Spiel gegen Fenerbahce Schmerzen im Knie verspürte und die Ärzte auf dem Feld rief.

Laut Dynamo hat der Torhüter den Verdacht auf eine Meniskusverletzung. Laut vorläufigen Daten könnte Buschan etwa einen Monat fehlen.

Denken Sie daran, dass Dynamo Kyiv die erste Niederlage gegen Fenerbahce hinnehmen musste, nachdem er bereits in der Nachspielzeit vor dem Spiel das entscheidende Tor kassiert hatte.

Neues Vertretertelegramm. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.