Leider wurden einige Teile der Konversation ausgelassen. Dennoch bekommen wir ein gutes Bild vom Beziehungsstatus des vieldiskutierten Showbiz-Paares.

Der Saft-Account fragt Sarah: „Es heißt, du interagierst nie mit ihm. Stimmt das?’ Worauf Sarah antwortet: “Klein, aber das hat doch nichts zu bedeuten, oder?” Schon bald macht sie im Chat klar, dass die Chance besteht, dass es zwischen ihr und André gut wird. ‘Nichts ist vorbei (…), aber es gibt tatsächlich eine Pause für uns beide. Viele Dinge zu verarbeiten und das erfordert Ruhe.’

Sarah hat auch kein gutes Wort für Monique Westenberg, Andrés Ex-Freundin, mit der er ein Sohn.

Sarah schickt zunächst per Chat ein Foto von Monique mit ihrem Sohn. ‘Ich werde brechen. Ich habe das vor zwei Wochen zu meinem Geburtstag getragen,” schreibt sie und bezieht sich auf das Kleidungsstück, das Monique trägt. “Ich imitiere sie nicht, haha. Sie ist fast 20 Jahre älter.’ Ihr zufolge passt Monique ihre Garderobe an, denn André geht mit Sarah. "Dré ist mit einer jüngeren Frau zusammen und plötzlich hat sie Blumenkleider im Schrank.&8221; Sie fährt fort: ‘Ich schaue sie nie an, aber manchmal höre ich es, es bringt mich zum Lachen.’

Auf die Frage, ob Sarah jemals mit Monique befreundet sein wird, antwortet sie: & #8216;Haha, wenn ich mich für das Kind normal zu ihr verhalten muss, werde ich es sicherlich tun. Ansonsten: nein.’ Wir können also sagen, dass es zwischen den beiden nie ein Kinderspiel werden wird.

Zuvor sprach Rob Goossens an unserem Schreibtisch über Sarah. Dem Unterhaltungsexperten zufolge werden beispielsweise “immer mehr schräge Geschichten über Sarah” gehen herum. Sie können es im Video unten sehen.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21