Sam Curran wird Englands T20-WM-Saison verpassen (Bild: Getty)< p class="">Sam Curran wurde bei der bevorstehenden T20-Weltmeisterschaft im Nahen Osten ausgeschlossen, nachdem er sich während seines Spiels in der indischen Premier League eine Verletzung im unteren Rücken zugezogen hatte.

Der Allrounder aus Surrey klagte nach der Niederlage der Chennai Super Kings gegen die Rajasthan Royals am Samstag über Rückenschmerzen. Die Ergebnisse eines Scans zeigten das Ausmaß der Verletzung.

Curran wird “in den nächsten Tagen” nach Großbritannien zurückfliegen, um weitere Scans durchzuführen, bevor sie später in dieser Woche eine vollständige Überprüfung erhält, bestätigte die EZB.

Der 23-Jährige wurde im 15-Mann-Kader durch seinen älteren Bruder Tom Curran ersetzt, während der Surrey-Teamkollege des Paares, Reece Topley, ebenfalls als reisende Reserve hinzugefügt wurde.

Rechtsarmsegler Curran hat in seinen 30 T20-Länderspielen bisher 29 Wickets gewonnen, während er in 13 Innings einen Durchschnitt von 10,66 mit dem Schläger erzielte.

Die EZB hat bestätigt, dass Spieler und das Management, die derzeit nicht an der IPL beteiligt sind, in ihrer Basis in Maskat, Oman, angekommen sind und dort bis zum 16. Oktober bleiben werden, bevor sie zum Beginn der nach Dubai ziehen Wettbewerb.

Sam Curran aus Englands T20 World Cup Kader ausgeschlossen und durch Bruder Tom ersetzt

Sams Bruder Tom Curran wurde in den 15-köpfigen Kader aufgenommen (Bild: Getty )

England hat sich bereits für die Super-12-Phase des Turniers qualifiziert und eröffnet sein Konto am 23. Oktober gegen die Westindischen Inseln.

Anfang dieser Woche wählte der englische Wicketkeeper-Schlagmann Jos Buttler die Westindischen Inseln und Indien als ihre größten Rivalen aus, um den Wettbewerb zu gewinnen.

'I Ich denke, wir sind sicherlich einer der Favoriten, ich denke, wir sind ein brillantes Team', sagte Buttler.

'Es gibt auch andere fantastische Teams auf der ganzen Welt, ich schaue auf Indien und vor allem die Westindischen Inseln, die immer sehr stark sind.

'Westindische Inseln haben viel Erfahrung im T20 Cricket und eine Menge Sechs-Schlag-Fähigkeiten, was sehr schön ist, in Ihrem Team zu haben.

'Aber ich denke, wir sind ein wirklich gutes Team und werden uns sehr auf uns selbst konzentrieren und nach besten Kräften gutes Cricket spielen. Wenn wir das tun, können wir viel erreichen.“

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21