Um dieses Video anzuzeigen, aktivieren Sie bitte JavaScript und ziehen Sie ein Upgrade auf einen Webbrowser in Betracht, der HTML5-Video unterstützt

Eine russische Schauspielerin hat die Internationale Raumstation ISS besucht, um den allerersten Film im Orbit zu drehen.

Superstar Yulia Peresild ist auf ihrer Reise an Bord einer Sojus-MS-19-Rakete gestartet zur ISS.

Zusammen mit Direktor Klim Shipenko und Kosmonaut Anton Shkaplerov startete Peresild heute Morgen, den 5. Oktober um 09:55 Uhr MEZ vom Kosmodrom Baikonur.

Dies wird der erste Film sein, der im Orbit gedreht wird und den Russen einen weiteren weltraumgestützten Sieg über die Amerikaner erringen wird.

Denn Gerüchten zufolge plant auch Hollywood-Megastar Tom Cruise eine Reise zur ISS, um einen eigenen Film zu drehen.

< /p> Das Raumschiff Sojus MS-19 startet auf dem von Russland gepachteten Kosmodrom Baikonur in Kasachstan. (Credits: AP)

Russische Schauspielerin fliegt ins All, um den allerersten Film im Weltraum zu drehen

Abheben, um den ersten Film im All zu drehen (Credits: AP)

Russische Schauspielerin fliegt ins All, um zum ersten Mal zu filmen Film im Orbit

Die Schauspielerin Yulia Peresild ist in ihrer Heimat Russland ein großer Star (Getty Images)

Aber es scheint, dass Peresild ihn schlagen wird. Im Weltraum wird sie ihre eigene Visagistin und Kostümbildnerin.

Russische Schauspielerin fliegt ins All, um den allerersten Film im Orbit zu drehen

Yulia Peresild, Mitte, Filmregisseur Klim Shipenko, oben, und Kosmonaut Anton Shkaplerov winken vor dem Start zur Internationalen Raumstation (Credits: AP)

Die russischen Kosmonauten an Bord der ISS werden auch in der ISS zu sehen sein fertiger Film.

'Dieser Film dreht sich um die Geschichte eines gewöhnlichen Menschen… einem Arzt, der nichts mit Weltraumforschung zu tun hatte und nie daran gedacht hat, wird angeboten, zur ISS zu reisen… und das Leben eines Kosmonauten retten”, sagte Regisseur und Schauspieler Klim Shipenko letzte Woche auf einer Pressekonferenz.

Kommandant Anton Shkaplerov fügte hinzu: “Ich werde nicht darin mitspielen, aber ich muss trotzdem herausfinden, wie ein Film an einem so ungewöhnlichen Ort wie dem Weltraum produziert wird.”

Russische Schauspielerin blasts into Weltraum, um den allerersten Film im Orbit zu drehen

Peresild nimmt an ihrem Raumanzug-Check vor der Expedition zur Internationalen Raumstation (Reuters) teil

Das Projekt wird mit Hilfe von Roskosmos, der russischen Raumfahrtbehörde, realisiert.

Peresild sagte: „Es wird nicht auf dem gleichen Niveau wie auf der Erde sein, aber wir werden unser Bestes geben. Wir sind bereit dafür.'

Russische Schauspielerin fliegt ins All, um den allerersten Film im Orbit zu drehen

Peresild in ihrem Raumanzug im Weltraumbahnhof Baikonur (Reuters)

“Es ist ein bisschen zu spät, um Angst zu haben, weil wir so weit gekommen sind, Baikonur liegt vor uns und viele Dinge (zu tun) und um ehrlich zu sein, es bleibt einfach keine Zeit für Angst.”

Der Film trägt den vorläufigen Titel “Challenge”.

In der Zwischenzeit arbeiten die Nasa und die Firma SpaceX von Elon Musk Berichten zufolge mit Cruise für sein 200 Millionen-Dollar-Projekt (140 Mio. £) zusammen. Regie führt Doug Liman.

Russische Schauspielerin fliegt ins All, um den allerersten Film im Orbit zu drehen

Tom Cruise plant angeblich auch eine Reise zur ISS, um zu drehen sein eigener Film (Getty)

Termine für Cruises Flug ins All wurden noch nicht bekannt gegeben.

Letzten Monat sprach der britische Astronaut Tim Peake mit Metro.co. Großbritannien über die Rückkehr ins All.

Nach sechs Monaten auf der ISS sagte Peake, er würde gerne zurückkehren und sogar d den Mond betreten zu können.

 

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21