Daniel Carlson trat in der Verlängerung für 29 Yards an, nachdem Anthony Browns vierte Pass-Interferenz-Strafe den Drive am Leben hielt und die Las Vegas Raiders die Dallas Cowboys am Donnerstag mit 36:33 besiegten.

Carlsons fünftes Field Goal kam, nachdem Brown wegen Störung von Zay Jones in der dritten und -18 gerufen wurde. Browns vier Interferenzstrafen kamen von einem unvollständigen dritten Platz.

Die Raiders (6:5) beendeten mit ihrem ersten Thanksgiving-Sieg seit 1968 eine Durststrecke von drei Spielen. Es war ihr vierter Feiertagsauftritt seitdem, mit den vorherigen zwei Niederlagen, die zu den Cowboys kamen.

Carlson führte Las Vegas 33-30 mit einer Karriere 56 Yards mit 1:52 Resten an. Greg Zuerlein, der nach Dallas einen Extrapunkt verpasste&8217; ersten Touchdown, reagierte mit insgesamt 45 Yards mit 19 Sekunden verbleibenden.

KLICKEN SIE HIER FÜR WEITERE SPORTBerichterstattung AUF FOXNEWS.COM

Tony Pollard schaffte im dritten Viertel einen 100-Yard-Kickoff-Return für Dallas, wurde jedoch innerhalb der 15 gestoppt, um die Verlängerung zu beginnen. Die Cowboys haben drei Siege aus ihrer 7. Klasse geholt und die Raiders haben den dritten Sieg der AFC West über die NFC East Cowboys (7-4) in den letzten vier Spielen geholt.

Brown hatte Jones den Rücken gekehrt, als Derek Carr den Pass mit Las Vegas mit 43 warf. Der Elfmeter brachte die Raiders auf Dallas 24, und der Siegesstoß kam, nachdem Dallas zweimal bestraft wurde, weil er die Linie überquerte. Gedränge vor dem Snap.

Beide Teams haben Saisonhöchststände in Elfmeterschießen und Yards erreicht. Dallas hatte 14 für 166 und Las Vegas 14 für 110.

Carr spielte für 373 Yards, einschließlich eines 56-Yard-Touchdowns gegen DeSean Jackson. Marcus Mariota hatte einen kurzen Torlauf mit einem Schrotflintenhüter.

Die Dallas-Offensive kämpfte früh ohne die Top-Empfänger Amari Cooper (COVID-19-Protokolle) und CeeDee Lamb (Gehirnerschütterung) und den Runningback von Ezekiel Elliott, der eine Verletzung des rechten Knies behandelte.

Dak Prescott hatte 209 seiner 375 Passing Yards im vierten Quartal. Sein 32-Yard-Touchdown-Pass an Dalton Schultz und sein 2-Punkte-Conversion-Wurf am Ende brachten die Cowboys sogar auf 30 mit 2:54 verbleibenden, nachdem sie fast von Anfang an unten waren.

Jackson ging auf Zehenspitzen auf die Seitenlinien, um die Punktzahl zu eröffnen, und zog eine der Interferenzstrafen gegen Brown in der Endzone, um einen 1-Yard-TD von Josh Jacobs aufzustellen.

Sean McKeon hatte seinen ersten Touchdown in seiner Karriere, einen 10-Yard-Fang für die Eröffnungspunkte der Cowboys. Elliott, der auf neun Carrys für 25 Yards beschränkt war, hatte einen 1-Yard-Touchdown.

PAAR EJEKTIONEN

Dallas ‘Kelvin Joseph und Räuber’ Roderic Teamer wurde vom Platz gestellt, nachdem er nach einem Punt in Las Vegas im ersten Ballbesitz der zweiten Halbzeit persönliche Fouls erhalten hatte. Feldrichter Tom Hill erlitt während des Seitenkampfs der Raiders einen kleinen Schnitt am Kinn.

Es war die zweite Woche in Folge, dass die Cowboys auf einem Punt mit dem Gegner kollidierten. Und Rookie Joseph beendete das Spiel eine Woche, nachdem er aus persönlichen Gründen zu Hause geblieben war.

GO LONG

Jackson, der die ersten sechs verbrachte von seinen 14 Jahren bei Philadelphia erwischte er sechs Karriere-Touchdowns gegen seinen ehemaligen NFC East-Rivalen. Fünf von ihnen legten mindestens 56 Yards zurück, darunter einer für 91 Yards bei den Eagles im Jahr 2010 und einer für 81 Yards in seinem zweiten Stint bei Philadelphia in der letzten Saison.

VERLETZUNGEN

Raiders TE Darren Waller fiel nach zweimaligem Ausscheiden aus, zuerst mit einer Rückenverletzung und dann einem Knieproblem. … DE Carl Nassib verletzte sich ebenfalls am Knie und kehrte nicht zurück, während CB Brandon Facyson.

FOLGEN

Raiders: Ein weiterer NFC East-Gegner, diesmal um Heimspiel gegen Washington am 5. Dezember.

Cowboys: Nächsten Donnerstag in New Orleans. Dies ist das sechste Mal in acht Saisons, dass Dallas Thanksgiving mit einem weiteren Spiel am Donnerstag folgt.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21