Rahan ist verwaist: André Chéret nicht mehr

Band dessinéeLe zeichner André Chéret starb im alter von 82 jahren in der region paris. Er war unter anderem der schöpfer von Rahan, Sohn der alters-scheu».

Rahan est orphelin: André Chéret n'est plus

André Cheret (links) bei einer autogrammstunde im juni 2002 in Paris, beim festival «Paris BD».

Der zeichner André Chéret, der schöpfer von Roger Lecureux von Rahan, einer der helden aus den beliebtesten comic-französische, starb im alter von 82 jahren, hat man gelernt, donnerstag, bei seiner familie.

«André ist gestorben an diesem morgen in der region paris, er ging ruhig, ohne zu leiden», sagte seine tochter Christine, in einer pressemitteilung weitergeleitet von Jean-François Lecureux, sohn von Roger Lecureux.

«Er wird eingeäschert und seine asche gehen, erreichen die von seiner frau Chantal (verstorben 2017), der kolorist von Rahan, im garten der erinnerung in der Sologne in der nähe ihres hauses, wo sie lebten seit fast dreißig jahren», erklärte Jean-François Lecureux.

«Mit Rahan, ich fand eine reihe meine bequemlichkeit, betont die anatomie von mensch und tier, die natur im rohzustand. Hier fühle ich mich wohl, was auch erklären könnte, dass meine grafik sich schnell verfeinert», sagte der zeichner mit dem magazin Hop! 2005.

Auch der autor der serie «Bob Mallard», eine unerschrockene pilot André Chéret war bekannt für sein strich lebhaft und realistisch. Er hatte ein gespür für details und war ein meister in der kunst ausführen spektakuläre aussichten.

Held prähistorischen

MEHR AUS DEM WEB  Olga Kurylenko neuartigen Corona-Virus infiziert wurden

«Sohn des alters scheu», Rahan-held der prähistorischen, wurde im februar 1969 in der ersten ausgabe von “ Pif Gadget. Seine abenteuer (der kategorien auch in eine animierte tv-serie, ab 1987) prägten eine ganze generation von lesern, auch wenn die geschichten von Rahan hatten nicht den anspruch haben, eine wissenschaftliche vision der vorgeschichte.

Anlässlich des 50-jahrestages der einführung von Rahan, editions Soleil, haben sich im vergangenen jahr veröffentlicht ein integral von seinen abenteuern in 26 volumes oder 4000 seiten.

Haar «farbe des feuers», weiße haut, sportlich, bekleidet mit einem lendenschurz, in der haut des tieres, trägt eine halskette mit fünf klauen «säbelzahntiger», symbolisieren die qualitäten, an denen es ständig beweis für großzügigkeit, mut, ausdauer, loyalität und weisheit), bewaffnet mit einem degen aus elfenbein, Rahan, der prähistorische mann solitaire, wird clan-clan, um dafür zu sorgen, dass «diejenigen, die aufrecht gehen» (seine mitmenschen) sein wissen und die toleranz.

Helden vielseitig

Im laufe ihrer rund 200-abenteuer, Rahan, der erste revolutionär der Geschichte, pazifist und freidenker, indem er hartnäckig obskurantismus und aberglauben der «zauberer», wird erfunden, u.a. der langen sicht («das auge-das-sieht-abseits») oder dem floß. Er lernt unter anderem schwimmen und feuer machen.

Der drehbuchautor von Rahan, Roger Lecureux verschwand am 31. dezember 1999 im alter von 74 jahren.

Share Button
Previous Article
Next Article