Putin: Russland hat in der Ukraine nichts verloren

Putin: Russland hat in der Ukraine nichts verloren

Aktionen von Kiew und wird seine Pflicht bis zum Ende erfüllen, behauptet der Führer der Russischen Föderation.

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte während seiner Rede auf dem Östlichen Wirtschaftsforum am 7. September, dass Russland die Feindseligkeiten in der Ukraine nicht begonnen habe, sondern versuche, sie zu beenden.

Ihm zufolge hat Moskau reagiert zu den Aktionen der Ukraine und “nichts hat sie verloren.”

“Ich bin sicher, dass wir nichts verloren haben und es auch nicht verlieren werden… Der Hauptgewinn ist die Stärkung unserer Souveränität … Ja, es gibt eine gewisse Polarisierung sowohl in der Welt als auch innerhalb des Landes, aber ich denke, dass es nur Vorteile bringen wird. Alles Unnötige und Schädliche wird abgelehnt. Wir werden an Schwung und Tempo der Entwicklung gewinnen”, betonte Putin als Antwort die Frage, was Russland seit Beginn der “Sonderoperation” in der Ukraine am 24. Februar gewonnen und was verloren hat.

>

Er wies auf die Bedeutung der These hin, dass die Russische Föderation “nicht gewonnen habe in Bezug auf militärische Operationen in der Ukraine nichts anfangen, sondern nur versuchen, sie zu beenden.“

Der russische Präsident behauptet, dass der Krieg in der Ostukraine 2014 von jenen begonnen habe, „die keine normale friedliche Entwicklung wollten und anstrebten mit unterdrücken sein eigenes Volk.“

„Nach wiederholten Versuchen, dieses Problem friedlich zu lösen, hat Russland beschlossen, das Verhalten des potenziellen Feindes nachzuahmen … Alle unsere Aktionen zielen darauf ab, den Menschen zu helfen, die dort im Donbass leben. Das ist unsere Pflicht und wir werden sie bis zum Ende erfüllen. Letztendlich wird dies zur Stärkung unseres Landes führen”, sagte Putin.

Erinnern Sie sich daran, dass der russische Führer vor zwei Monaten eine ähnliche Erklärung abgegeben hat. Dann betonte Putin, dass die Russische Föderation “nicht ernsthaft irgendetwas begonnen hat in der Ukraine.”

Neuigkeiten von Telegram Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *