Der russische Präsident fühlte sich nach seiner Impfung gegen das Coronavirus vollkommen wohl, berichtet die nationale Presse . Er ermutigt seine Mitbürger, seinem Beispiel zu folgen, während die Kontamination und die Sterblichkeit im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Land besonders hoch sind, getrieben durch die Zurückhaltung eines Teils der Bevölkerung, sich impfen zu lassen.

„Ich war vor zwei Stunden nachgeimpft, ich spüre überhaupt nichts, mein Zustand ist normal, alles ist normal“, sagte der russische Präsident am Sonntagabend, 21. Der Direktor des Unternehmens Gamaleïa, das den Impfstoff Sputnik V herstellte, berichtet die russische Online-Tageszeitung Gazeta.ru.

Vladimir Poutine habe zwei Injektionen von erhalten Sputnik V im März und April 2021. Für seine dritte Dosis habe er den Impfstoff Sputnik Light verwendet, der auf einem abgeschwächten Virus basiert und von den zuständigen russischen Behörden jetzt als sowohl für eine erste Impfung als auch für eine Erinnerung als wirksam angesehen wird, erklärt die Regierung täglich Rossiiskaïa Gazeta.

Denis Logounov ins 6 bis 7 Monate nach einer ersten vollständigen Impfung auf die Notwendigkeit einer Auffrischimpfung. „In ungünstigen epidemiologischen Situationen ist die Auffrischung nach sechs Monaten notwendig [comme actuellement en Russie]. In einer normalen epidemiologischen Situation wird eine Impfung auf jährlicher Basis empfohlen “, stellte er klar.

Ein Nasenimpfstoff in Vorbereitung

Während seine

[…]

Laurence Habay

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21