Die Sängerin wählte für den Abschlussball einen monochromen Look. Ihr Herbstoutfit wurde von der Stylistin und Bildermacherin Larisa Timiryaeva geschätzt.

Alla Pugacheva. Foto: instagram.com/maxgalkinru/

Alla Pugacheva feierte dieses Jahr ihr 72-jähriges Bestehen. Die Künstlerin hört nicht auf, ihrem Aussehen und ihrer Figur zu folgen. Sie gab zu, dass sie um ihrer Kinder willen versuchte, gut auszusehen. Die Zwillinge Lisa und Harry sind vor kurzem in die zweite Klasse eingetreten. Mama nimmt sie oft mit zu Besuch, und diesen Herbst besuchten sie mehr als einmal Kinderpartys.

Die Primadonna wählt die Outfits für jeden Auftritt sorgfältig aus. Am liebsten trägt sie tagsüber Blusen, Hosen und Kleider in Pastelltönen, abends wählt sie aber oft Bilder in Schwarz. Also checkte sie auf der Promenade in Moskau in einem schwarzen Maximantel mit Knöpfen aus. Ergänzt wurde das Outfit durch Stiefel mit Absatz und eine Ledertasche.

Fans bewunderten das Aussehen der Künstlerin. Viele überschütteten sie mit Komplimenten. Übrigens war Alla Borisovna viele Jahre lang für ihren Sinn für Stil berühmt. Darüber hinaus verleihen ihr namhafte Designer gerne Outfits. Für das Portal Teleprogramma.pro wurde ihr Bogen von der Stylistin und Bildermacherin Larisa Timiryaeva

appreciated geschätzt„Ein trendiger Streetstyle-Look in Total Black. Schwarzes Monochrom ist ein trendiger Favorit für den Herbst/Winter 2021 – Saison 2022. Ebenso der Mantel im Military-Stil. Auch die Länge der Maxi setzt modische Akzente. Der Glanz der Metallknöpfe in zwei Reihen, die sich vom schwarzen Hintergrund abheben, akzentuieren die Aufmerksamkeit und erzeugen vertikale Linien. Und in Kombination mit der Länge der Maxi dehnt sich die Silhouette optisch, erhöht die Höhe und Schlankheit. Die Cabanjacke strukturiert die Silhouette, richtet die Schulterlinie aus, richtet die Schultern und die Körperhaltung auf.

Achten Sie darauf, wie leicht und anmutig sich Alla Borisovna bewegt. Die runde Form der Tisheid-Brille wiederholt den Rhythmus der Knöpfe und schafft so Harmonie und Integrität des Bildes. Kompetente Präsentation von Schwarz-Monochrom mit unterschiedlichen Texturen für Mäntel, Schuhe und Taschen. Der modische Kontrast von Yin und Yang wird auch im Bild verwendet. Lockeres Haar mit Brandungslocken und Pony bildet diesen Kontrast zum maskulinen Stil des Mantels.

Alla Borisovna verwendet in ihren Bildern den Stil französischer Frauen: Kürze, maskuliner Stil, schwarze Farbe und Sonnenbrille, die ihr sehr gut steht. Und egal wie sehr man sie in „ihrem Alter“ für die schwarze Farbe kritisierte, ich möchte betonen, dass Schwarz eine besondere Farbe ist, bzw. das Fehlen von Farbe. Er wählt selbst, wen er trägt. Die geheimnisvollste Farbe. Und sein Geheimnis liegt in der Tiefe.

Daher ist Schwarz die Farbe der Tiefe und der tiefen Menschen. Für solche Menschen fügt Schwarz Luxus und Glanz hinzu. Diese Menschen sind vielseitig und talentiert, sie haben alle Farben in sich und sie brauchen kein Multicolor, es stört sie. Wenn also keine innere Tiefe vorhanden ist, wird kein banaler äußerer Farbtyp und junges Alter gerettet. Vor allem aber bedeutet Schwarz „Ich störe dich nicht und du störst mich nicht“! Yohji Yamamoto ”- sagte der Experte.

Referenz Teleprogramma.pro: Larisa Timiryaeva – persönlicher Stylist und Image-Maker. Absolvent der International School of Imageology “Art in Style“in Richtung Imageology. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit der Auswahl eines persönlichen Stils, Einkaufsunterstützung und hilft Kunden bei der Anwendung von Modetrends.

 Pugacheva in einem trendigen Maxi-Mantel und Stiefeln mit Absätzen lief durch Moskau

Larisa Timiryaeva. Foto: Teleprogramma.pro

Siehe auch:

Noch mehr interessante Videos auf unserem YouTube-Kanal.

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21