Die britischen Royals kehren Prinz Andrew (61) zunehmend den Rücken. Prinz William sieht ihn als „Bedrohung für die Monarchie“ an. Es liest. Und seine Brüder und Schwestern ziehen es auch vor, dass Andrew im Schatten bleibt. Die Ermittlungen zum sexuellen Missbrauch des Prinzen dauern noch an, aber eine Rückkehr ins öffentliche Leben scheint bereits ausgeschlossen.

whatSource: Sunday Times, Daily Mail

Heute um 10:04

die britische Königin. Doch der Missbrauchsskandal blamiert nun auch Prinz Andrew mit seiner Familie. Die Sorgen um seine Freundschaft mit Jeffrey Epstein nehmen zu, heißt es. Vor allem jetzt, wo Virginia Giuffre, eines der Opfer des verurteilten Sexualstraftäters, nun auch eine Klage gegen Andrew eingereicht hat.

Prinz William sieht seinen Onkel Andrew als “Bedrohung für…

Zuvor hatten Prinzessin Anne, Prinz Edward und Prinz Charles, die Geschwister von Andrew, gemeinsam entschieden, dass eine öffentliche Rückkehr für Andrew nicht in Frage kommt.

Prinz William sieht seinen Onkel Andrew als “Bedrohung zu…

Prinz William sieht seinen Onkel Andrew als “Bedrohung für…

Virginia Giuffre (38) sagt, der Prinz habe sie dreimal missbraucht, als sie erst 17 war. Sie wurde von Jeffrey Epstein zu ihm gebracht. Letzterer kann keine Klarheit mehr schaffen, da er sich 2019 im Gefängnis das Leben genommen hat. Prinz Andrew selbst hat die Vorwürfe stets bestritten.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21