Der Präsident: Menschenrechte gehen über ihre rechtliche Dimension hinaus

14. Oktober 2021.

Die Informationen wurden von Uģis Darviņš – Kozlovskis, Kommunikationsspezialist des Medienzentrums

Büro des Präsidenten.

Am 13. Oktober traf Präsident Egils Levits während eines Arbeitsbesuchs im Königreich Schweden mit Vertretern der Raoul . zusammen Wallenberg Institut und diskutierte Menschenrechtsfragen. Das Institut forscht auf dem Gebiet der Menschenrechte und führt Programme in 40 Ländern weltweit durch.

Im Gespräch mit der Institutsleitung wurden Menschenrechtsfragen aus verschiedenen Perspektiven diskutiert, u.a Wirtschaft, Digitalisierung und der Kontext der COVID-19-Pandemie. Der Präsident betonte, dass die Menschenrechte über ihre rechtliche Dimension hinausgehen.

Der Präsident betonte, dass die grundlegenden Menschenrechte universell sind, während einige Menschenrechte eng mit der Kultur und den Traditionen der jeweiligen Gesellschaft verbunden sind. Die Gesprächspartner erörterten Erfahrungen mit der Bereitstellung von Menschenrechtsunterstützung in verschiedenen Ländern der Welt, insbesondere in der Östlichen Partnerschaft der EU.

Menschenrechtliche Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven wurden ebenfalls erörtert. Die Gesprächspartner waren sich einig, dass es eine zunehmende Polarisierung in der Gesellschaft gibt, insbesondere durch den Einfluss von Social Media.

Vertreter des Instituts stellten dem Präsidenten das Archiv Ravensbrück vor, das die rund 20.000 Überlebenden des die Nazi-Konzentrationslager wurden am Ende des Zweiten Weltkriegs nach Schweden evakuiert.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21