Novak Djokovic könnte gezwungen sein, die Australian Open auszusetzen (Bild: Getty)

Novak Djokovics Teilnahme an den Australian Open Offen im Januar ist zweifelhaft, nachdem die Offiziellen bestätigt haben, dass alle Spieler geimpft sein müssen, um am Turnier teilnehmen zu können.

Djokovic, ein neunmaliger Sieger in Melbourne, hat sich wiederholt geweigert, seinen Impfstatus offenzulegen, und angedeutet, dass er nicht spielen würde, wenn die Impfentscheidung durchgesetzt würde.

Turnier Direktor Craig Tiley sagte bei der offiziellen Eröffnung des Turniers: „Jeder vor Ort – die Fans, das Personal und die Spieler – müssen geimpft werden, um an den diesjährigen Australian Open teilnehmen zu können.

„Es gab viele Spekulationen über Novaks Position. Er hat zur Kenntnis genommen und öffentlich gesagt, dass es sich um eine Privatangelegenheit handelt. Wir würden Novak gerne hier sehen [aber] er weiß, dass er geimpft werden muss, um spielen zu können.'

Djokovic jagt seinen 21. Anforderungen Melbournes.

 Novak Djokovic Australian Open-Teilnahme wegen Impfstoffbedarf im Zweifel

Novak Djokovic deutete letzte Woche erneut an, dass er sich gegen eine Impfung sträubte (Bild: Getty)

In dieser Woche bei der Saison- Als er das ATP Tour-Finale in Turin beendete, bestand Djokovic darauf: „Sie sollten die Freiheit haben zu wählen und zu entscheiden, was Sie tun möchten. In diesem speziellen Fall, was Sie Ihrem Körper zuführen möchten.'

Djokovic hat letztes Jahr Ärger ausgelöst, als er im Vorfeld des Turniers einen Brief schrieb, in dem er die strikte 14-tägige vorschlug Die Quarantäneregeln für Spitzenspieler sollten gelockert werden.

2020 endete seine Wohltätigkeitsveranstaltung in Belgrad mit einem Fiasko, bei dem eine Reihe von Spitzenspielern – darunter Djokovic – nach einem Turnier positiv getestet wurden ignorieren soziale Distanzierung.

Tiley sagte, ihm sei versichert worden, dass die führenden Frauenspielerinnen Serena Williams und Naomi Osaka in Melbourne spielen werden.

Tiley fügte hinzu: ' Ich habe in den letzten 48 Stunden mit Serena telefoniert und sie bereitet sich darauf vor, im Januar hier zu sein.'

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21