Lehrer Guillermo del Toro er ist endlich zurück. Der Regisseur von La forma del Agua hat uns an magische, dunkle und verstörende Werke gewöhnt, in denen er all sein unermessliches Talent zum Ausdruck bringt. Ein Weg, der mit Die Gasse der verlorenen Seelen schon bald einen neuen Halt finden wird.

Stanton Carlisle ist ein Abenteurer, der ankommt auf einer Messe, die begierig darauf ist, seinen Weg zu machen und voranzukommen. Nachdem ich mich von dem “Monster” die sie dort ausstellen, wird er die Wahrsagerin Zeena kennenlernen, und auch Molly, eine schöne junge Frau, fühlt sich zu ihm hingezogen. Kommt es Ihnen bekannt vor? Ja, sicher. Und es ist, dass im Jahr 1947 ein Juwel mit dem Titel Die Gasse der verlorenen Seelen in unser Leben kam. Die Adaption von Lindsay Greshams Roman hat uns ohnmächtig gemacht. Eine Geschichte, die Guillermo del Toro zur Freude der Öffentlichkeit wieder aufleben lässt.

Bradley Cooper, Cate Blanchett, Willem Dafoe, Rooney Mara, Toni Collete, Michael Shannon, Ron Perlman, Richard Jenkins… den Sinn wegnehmen. Im kommenden Dezember kommt ein Film in die amerikanischen Kinos, der Anfang 2022 in Spanien landet und bereits einen neuen Trailer hat. Die Gasse der verlorenen Seelen ist der neue Albtraum eines großen Regisseurs.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21