Mieten: einigung zwischen eigentümer und mieter

NeuchâtelPropriétaires und mieter neuenburger haben sich auch darauf geeinigt, die frage der mieten von geschäftsräumen geschlossenen behörde.

Loyers: accord entre propriétaires et locataires

Der geltungsbereich der vereinbarung erstreckt sich von anfang märz bis ende juni 2020.

Angesichts der fehlenden bundeslösung, die eigentümer und mieter der neuenburger und der Staat haben eine vereinbarung unterzeichnet, um die frage der mieten von geschäftsräumen geschlossenen behörde im rahmen der maßnahmen im Covid-19. Das hauptziel ist es, viele konflikte zu vermeiden.

«Diese vereinbarung ist ausgewogen und stützt sich auf eine lastenteilung zwischen mieter, vermieter und kanton», teilten am freitag die verschiedenen parteien in einer gemeinsamen erklärung. «In anbetracht der lage, das risiko sehen viele konflikte, die auf die frage wurde real als die auswirkungen für die mieter wie für eigentümer ist wichtig».

Um dem vorzubeugen, verrechtlichung, systematisch, der schweizer verband der immobilien-profis sektion Neuenburg-Jura, die neuenburger sektion der schweizerischen Vereinigung der mieter sowie der chambre immobilière neuchâteloise einen dialog darauf abzielen, eine einigung zu finden. In diesem rahmen haben sie beantragt, den kanton Neuenburg, um die er sich verbindet, den diskussionen und trägt zum aufbau einer einvernehmlichen lösung.

Eine gütliche einigung

Gut, dass der handlungsspielraum der kantonalen nicht erlaubt, die umsetzung einer verbindlichen entscheidung im bereich der miete, der abwesenheit, die aktuelle uhrzeit, eine eidgenössische lösung hat überzeugt, dass die verschiedenen teile, dass die umsetzung dieses kantonale vereinbarung ist «dringend nötig». Es geht darum, den bezugsrahmen klar zu den mietern und vermietern, um, vorrangig auf eine gütliche einigung.

Die vereinbarung enthält regelungen für die zahlung der mieten für die monate schließen. Er legt die bedingungen für die beiträge des kantons, möglich gemacht durch den betrag von 2 millionen franken zur verfügung, die vom staatsrat zur deckung dieser beteiligung.

MEHR AUS DEM WEB  Ruag: verbesserungen sind noch möglich

25% zu lasten des mieters

Der geltungsbereich der vereinbarung erstreckt sich von anfang märz bis ende juni 2020. Während der schonzeit auferlegt, ab dem 17. märz: miete ohne nebenkosten ist unterstützt zu 25% durch den mieter 25% vom Staat und zu 50% durch die eigentümer.

Die mieten berücksichtigt, die für diese verteilung sind in der höhe von maximal 3000 franken für die mieter, die wieder ihre tätigkeit am 27. – und chf 5000. – für diejenigen, die berechtigt sind, fortzusetzen, während der folgenden fristen festgelegt durch den bundesrat. Außerhalb der schonzeiten hat, sind die mieter zahlen normal miete.

Der vermieter bleibt natürlich frei, zuzustimmen, hat mehr kraft. Es ist zu beachten, dass die öffentliche hand eigentümer fallen nicht in den geltungsbereich der vereinbarung, sondern sind aufgerufen, anstrengungen, die es dem mieter nicht bezahlen, höchstens 25% der miete während der schonzeiten.

Share Button
Previous Article
Next Article