Maya Bentchakal (13) und Fitia Razakarisoa (11) wurden seit über anderthalb Jahren nicht mehr gesehen (Bild: PA)

Zwei Mädchen, die in vermisst wurden London könnte seit März 2020 „erheblicher Schaden“ im Ausland drohen.

Maya Bentchakal (13) und Fitia Razakarisoa (11) verschwanden letztes Jahr mitten in einem Familiengerichtsverfahren.

Es wird angenommen, dass sie sich laut Sozialdiensten mit ihrer Mutter in Frankreich oder Madagaskar aufhalten könnten.

Die Metropolitan Police, das Innenministerium und Interpol sind alle an internationalen Bemühungen beteiligt, sie aufzuspüren.

Ein Richter hat die Meldebeschränkungen gelockert, in der Hoffnung, dass eine Berufung dazu führt, dass Informationen über ihren Aufenthaltsort bekannt werden.

Frau Justice Judd, die in der Familienabteilung des High Court in London tätig ist, nahm den Schritt, nachdem sie informiert wurde, dass die Mädchen nicht gefunden wurden.

Sie sagt, sie sei ernsthaft besorgt und forderte die lokale Behörde in der Hauptstadt, in der sie lebten, auf, öffentlich um Informationen zu bitten.< /p>

Ein Sprecher von Hammersmith and Fulham Council sagte, es sei wahrscheinlich, dass die Mädchen mit ihrer Mutter Annick Razakarisoa im Ausland sind.

Mädchen, die seit 2020 in Großbritannien vermisst werden ‘können von ihrer Mutter ins Ausland gebracht worden sein’

Ein Richter des High Court ist “tief besorgt” über die vermissten Mädchen (Bild: PA)

Sie fügten hinzu: “Vor ihrem Verschwinden lebte die Familie in Hammersmith, West-London .

'Es wird als wahrscheinlich angesehen, dass die Kinder und die Mutter die Gerichtsbarkeit verlassen haben, möglicherweise nach Frankreich oder Madagaskar, und möglicherweise unterschiedliche Namen verwenden.'

Er forderte jeden mit Informationen auf, sich an die Polizei zu wenden.

Mitarbeiter des Rates sagten, die Mädchen hätten Verwandte in Großbritannien, Frankreich, Madagaskar und Algerien.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam, indem Sie uns eine E-Mail an webnews@metro.co.uk senden.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21