Das berichten amerikanische Medien. Gregory Jarvis, 57, war am 13. September in der örtlichen Bar Blue Water Inn in Caseville, als er nach einem Lotteriespiel den Jackpot von 45.000 US-Dollar gewann, berichtet der lokale Nachrichtensender WJRT.

“Ein sehr netter Kerl, er war jeden Tag hier”, sagte Miteigentümerin Dawn Talaski dem Nachrichtensender. Laut Talaski kehrte Jarvis eine Woche nach seinem Glückstag in das Café zurück. Dort kaufte er Getränke, konnte aber sein Gewinnlos noch nicht einlösen, weil er nicht über die richtigen Papiere verfügte. „Er konnte den Lottoschein nicht einlösen, weil er keine Sozialversicherungskarte hatte oder weil die Karte abgelaufen war. Er beantragte daher einen neuen,” Talaski sagte WJRT.

Zur Pflege

Sie war besorgt, als Jarvis aufhörte, so zu kommen, wie er es normalerweise tat. „Manchmal arbeitet er im Norden. Aber er war die ganze Woche nicht hier gewesen und wir begannen uns Sorgen zu machen,” sagte Talaski. Ihr zufolge kam auch der Chef von Jarvis, um nach der Bar zu sehen, und sagte, dass Jarvis nicht zur Arbeit erschienen sei.

Nicht viel später fand ein Bewohner der Stadt Huron County an einem Privatstrand eine Leiche. Der Polizei wurde gemeldet, dass die Leiche in der Nähe eines Bootes gefunden wurde, von dem später festgestellt wurde, dass es Jarvis gehörte.

“Wir glauben, dass er sein Boot festmachte und rutschte dann aus, fiel auf den Kopf und landete im Wasser,” Das sagte Polizeichef Kyle Romzek. Laut Polizei besteht kein Verdacht auf eine Straftat. “Eine Autopsie ergab, dass Jarvis nach einer Kopfverletzung ertrunken war.”

Ticket für die Familie

„Jarvis hatte vor, mit dem Lotteriegeld zu seiner Schwester und seinem Vater in North Carolina zu gehen“, sagt Talaski. Der Gewinnschein, den Jarvis noch in seiner Brieftasche hatte, wurde nun seiner Familie ausgehändigt.

Lotteriegewinner mit Preisen über $600 müssen laut Michigan Lottery Commission Lichtbildausweis und Sozialversicherungskarte vorzeigen, um das Preisgeld abzuholen.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21