Katherine, die selbst Lupus hat, teilte die Symptome ihres Sohnes (Bild: Andy Barnes/Backgrid)

Katherine Ryan glaubt, dass ihr kleiner Sohn Fred möglicherweise eine Autoimmunerkrankung hat, als sie dies detailliert beschreibt Symptome eines sieben Monate alten Kindes.

Der Herzogin-Star, der im Juni letzten Jahres ihren Sohn mit Ehemann Bobby Kootstra begrüßte, wurde 2008 selbst mit Lupus diagnostiziert, einer langfristigen Autoimmunerkrankung, die Gelenkschmerzen, Hautausschläge und Müdigkeit verursacht. Es gibt keine Heilung, aber die Symptome können sich verbessern, wenn die Behandlung früh beginnt.

In Bezug auf ihre eigenen Erfahrungen mit der Erkrankung sprach Katherine offen darüber, dass Fred ein Ekzem sowie Soor auf seiner Zunge hatte, was hat sie sich fragen lassen, ob er eine Allergie hat.

Laut NHS ist Mundsoor normalerweise harmlos und tritt häufig bei Babys auf, die sie durch das Stillen weitergeben können, während atopische Dermatitis, auch als Ekzem bekannt, bei Kindern häufiger auftritt, sich oft vor dem ersten Geburtstag entwickelt und vollständig verschwinden kann wenn sie älter werden.

In ihrem Podcast “Telling Everybody Everything” sagte Katherine diese Woche: “Ich glaube, Fred hat auch eine Autoimmunerkrankung.

„Wenn er älter wird, weiß ich nicht, ob seine natürliche Plazenta-Immunität nachlässt oder was. Ich stille ihn natürlich immer noch, ich hatte über die Feiertage Norovirus, mein Immunsystem war wahrscheinlich dadurch geschwächt, da ich dachte, ich würde verdammt noch mal sterben.

https://www.instagram.com /p/CWnnf8UtzjY/

„Er hat jetzt ein bisschen Ekzem, ein bisschen Soor auf der Zunge. Ich behandle es, ich manage es, aber mein Instinkt sagt mir, dass wir den Rauch löschen und nicht das Feuer.'

Sie fuhr fort: “Ich denke, er könnte es haben eine Milchallergie, das bedeutet, dass Mama Käse komplett aus meinem Speiseplan streichen muss. Und ich habe jetzt nur noch ein bisschen Käse und trinke keine Kuhmilch…

„Es gibt auch Milchprotein in einigen Wurstwaren, die ich neulich gegessen habe, also muss ich damit aufhören und das ist ärgerlich, weil ich schon so ziemlich glutenfrei bin, aber dafür muss ich komplett glutenfrei sein seit einiger Zeit und völlig milchfrei.'

Katherine hatte zuvor während eines Interviews mit John Bishop darüber gesprochen, dass sie zum ersten Mal ihre Lupussymptome entdeckte, nachdem sie “offene Wunden in meinem Gesicht” hatte das war nicht zu leugnen'.

Sie erklärte: „Ich war wirklich krank, wirklich heruntergekommen, jeden Tag richtig übel, ich hatte fast sechs Monate Gelenkschmerzen. Ich ging zu diesen Ärzten und sie sagten: „Oh, ich weiß nicht“, dann wurde bei mir systemischer Lupus diagnostiziert – es ist eine Autoimmunerkrankung.

'Sie meinten es sehr ernst was passieren könnte, manche Leute sind auf Dialyse, manche Leute müssen eine Chemotherapie bekommen, manche Leute müssen transplantiert werden und viele Leute können keine Kinder bekommen.'

Der Star sagte weiter In ihrem Podcast hat sie die Krankheit in den letzten zehn Jahren erfolgreich alleine behandelt und nahm eine Zeit lang keine Medikamente dafür ein – einige Leute mit Lupus nahmen Steroide.

'Ich bin Ich habe großes Glück, dass meins sehr mild ist“, bemerkte sie und fügte hinzu, dass sie alle sorgfältig isst, aber derzeit auch das Anti-Malaria-Medikament einnimmt, „das dank Donald Trumps Hydroxychloroquin sehr berühmt ist.

Hast du eine Geschichte?

Wenn du eine Promigeschichte, ein Video oder Bilder hast Kontaktieren Sie das Unterhaltungsteam von Metro.co.uk von ema Schreiben Sie uns an celebtips@metro.co.uk, rufen Sie 020 3615 2145 an oder besuchen Sie unsere Seite „Submit Stuff“ – wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21