Schauspieler Jaime Camil bestätigte, dass er Vicente Fernández in der biografischen Serie Leben einhauchen wird bereits im Gange; Er hat auch die ersten Bilder geteilt, wie er als mexikanischer Sänger charakterisiert ist.

Über Ihren Instagram-Account hat Camil zwei Fotos veröffentlicht und die Gelegenheit genutzt, um auszudrücken, wie aufgeregt er ist dieses ehrgeizige Projekt.

Im ersten Bild Wir sehen einen Vergleich zwischen Don Vicente und Jaime. Es sollte beachtet werden, dass der Schauspieler zu Beginn das Material ohne etwas zu sagen veröffentlichte und sofort seine Fans begannen, ihn zu kommentieren.

Während in Im zweiten Post bestätigte der Schauspieler, dass er in der Serie “El Charro de Huentitán” und gab eine Erklärung ab.

„Chente ist das größte Idol Mexikos und der monumentalste Vertreter der mexikanischen Musik der Welt. Abgesehen von der großen Verantwortung und Begeisterung, es so zu interpretieren, wie es getan werden muss, d aufladen. Eine tiefe Freundschaft und Zuneigung verbindet mich mit seiner Familie, was das Engagement verstärkt und ich mein Bestes geben muss, um ihnen einen Vicente zu geben, auf den ihre Lieben und Fans auf der ganzen Welt stolz sind ”, em> Camil äußerte sich.

Schließlich zeigte Schwarz-Weiß-Schnappschuss, in dem er auch als mexikanischer Sänger charakterisiert wird. Es sei darauf hingewiesen, dass Jaimes Fans und Freunde ihm zu dieser großartigen Leistung in seiner Karriere gratulierten.

Nach Informationen von Infobae haben die Dreharbeiten bereits begonnen und es wird erwartet, dass die Serie kommt 2022 auf Netflix. Als vorläufiger Titel gibt es “The King” und es wird 36 Kapitel haben, die uns das Leben des berühmten Interpreten zeigen.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21