Laden…

TEHERAN Israel und Iran tauschen Drohungen aus, um sich inmitten immer hitziger Spannungen gegenseitig zu vernichten. Ein General des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) verspottete das zionistische Regime, indem er es für beendet erklärte.

Der Stabschef der israelischen Verteidigungskräfte (IDF), Aviv Kohavi, warnte am vergangenen Dienstag, dass das Militär seine Vorbereitungen für einen möglichen Angriff auf die Atomanlagen des Iran.

Lesen Sie auch: Iranischer General: Israel kann Krieg beginnen, aber der Iran wird ihn beenden

Später sagte Verteidigungsminister Benny Gantz, Israel werde Operationen “in der Vergangenheit ungesehen” wenn ein regionaler Krieg ausbrach.

Bei einer Zeremonie in Teheran verspottete der Kommandeur der IRGC Aerospace Force Brigadegeneral Amir Ali Hajizadeh Israel, weil es das einzige Regime der Welt sei, das über sein Überleben streite.

“Das (zionistische) Regime, das über seine Existenz spricht, ist zum Ende bestimmt und kann nicht über die Zerstörung anderer Länder sprechen,” Hajizadeh neckte.

“Unsere Gegner sagen, wir müssen über Raketen verhandeln…und unsere Drohnen waren ein Splitter in ihren Augen,” wurde er zitiert. Times of Israel, Freitag (12.11.2021).

“Wenn sie darauf bestehen, unsere Raketen- und Drohnenfähigkeiten einzuschränken, zeigt das unsere Stärke,&#8221 ; sagte Hajizadeh.

“Wir brauchen unsere Stärke nicht zu erwähnen, weil der Feind genug über die Raketen und Verteidigungsfähigkeiten des Iran redet,” er fügte hinzu.

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21