In Tiflis erschien ein Wandbild zur Unterstützung der Ukraine

Wandbild zur Unterstützung der Ukraine in Tiflis erschienen

Das Wandbild symbolisiert unsere Stärke, innere Energie , Freiheit und Volkswille. Der gewählte Ort ist kein Zufall.

Ein der Ukraine gewidmetes Wandgemälde erschien in Tiflis, Georgien. Es wurde vom ukrainischen Künstler Alexander Korban geschaffen. Das entsprechende Foto hat er auf Facebook gepostet.

Die Zeichnung ist im Rahmen des Tbilisi Mural Fest entstanden. Es zeigt eine ukrainische Frau in einer traditionellen Wyshywanka mit einem riesigen Strauß wilder Blumen mit Ähren.

„Sieht geradeaus, stolz, mit einem leichten, kaum wahrnehmbaren Lächeln, allen Ängsten und Hindernissen direkt in die Augen. Es symbolisiert unsere Stärke, innere Energie, Freiheit und unseren Willen. Und trotz dieses schrecklichen grausamen Krieges werden wir als Volk es tun Steh auf, werde noch stärker, und wir werden leben!” – beschrieb den Künstler.

Der Ort für sein Wandbild wurde nicht zufällig gewählt.

„Der Kurator des Festivals, Besik Maziashvili, sagte, als er mich einlud: „Wir haben eine unglaubliche Wand für Sie, nämlich gegenüber dem Gebäude der russischen Botschaft.“ Um genau zu sein, ist es offiziell das Gebäude der russischen Interessen Abteilung der Schweizer Botschaft in Georgien… Es gab mehrere Situationen, in denen sie versuchten, mich daran zu hindern, diese Arbeit vom Gebäude gegenüber aus zu machen, und nur, weil ein Ukrainer malte”, fügte Korban hinzu.

Das ist es Erwähnenswert ist, dass der Künstler auch das berühmte Wandbild in Kiew mit den Händen eines Militärs erstellt hat, das die Flagge der Ukraine näht. Diese Zeichnung entstand im Frühjahr, als es Kämpfe um die Befreiung von Bucha und Irpin gab.

Ein Wandgemälde zur Unterstützung der Ukraine erschien in Tiflis

Wandbild zur Unterstützung der Ukraine erschien in Tiflis

Wir möchten Sie daran erinnern, dass früher in Kiew ein den Rettern des staatlichen Rettungsdienstes gewidmetes Wandbild gezeigt wurde. Die Zeichnung wurde auf einem der Verwaltungsgebäude der Sonderdienste erstellt.

Neues Repräsentantentelegramm. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.