Foto: aa.com.tr

Ort des Terroranschlags

Die Explosion tötete mindestens fünf Menschen. Sechs sind verletzt. Niemand bekannte sich zu dem Anschlag.

Im Zentrum der somalischen Hauptstadt Mogadischu zündete ein Selbstmordattentäter in einem Café einen Sprengsatz. Zum Zeitpunkt des Terroranschlags befanden sich Besucher im Raum, schreibt Shabelle Media Network.

Mindestens fünf Menschen kamen ums Leben. Sechs wurden verletzt.

Das Café, in dem die Explosion stattfand, befindet sich neben dem belebten Viertel Fagah.

Bisher hat sich keine der Terrorgruppen zu dem Anschlag bekannt.

In Somalia sprengte ein Selbstmordattentäter ein Café mit Besuchern

Auch Korrespondent.net schrieb, dass in Pakistan mit einem Journalisten ein Auto in die Luft gesprengt wurde… Der Mann starb bei der Explosion eines unter seinem Auto installierten Geräts. Die Separatisten beschuldigten ihn der Kollaboration mit den Sicherheitskräften.

Erinnern Sie sich, dass in der Bukowina ein Mann bei einer Granatenexplosion im Wald starb. Ein 53-jähriger Einwohner von Rivne stolperte auf der Suche nach historischen Schätzen über eine Artilleriegranate aus vergangenen Kriegen und wurde darauf in die Luft gesprengt.

Nachrichten von Correspondent.net < /strong>im Telegramm. Abonniere unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21