Lokale Fischer eilten herbei, um die Überlebenden zu retten Söldner, die sie auf ihre Boote setzten und an Land landeten.

In der Stadt Bangui, Zentralafrikanische Republik, stürzte ein russischer Hubschrauber mit Söldnern des Wagner PMC ab. Darüber informiert Corbeau News Central Africa.

Es wird berichtet, dass am 22. November gegen 9:00 Uhr Ortszeit ein Hubschrauber mit Wagnerianern in den Ubanga-Fluss stürzte. Zwei Besatzungsmitglieder wurden verletzt, eines mit einer Kopfverletzung und das andere mit einer Beinverletzung. Der Helikopter selbst sank im Wasser.

Wie später bekannt wurde, befand sich der Helikopter in einem schlechten technischen Zustand. Dies bemerkte der Pilot bereits wenige Minuten nach dem Flug. Die Besatzung beschloss, den Helikopter in den Fluss zu schicken, um nicht in das Gebäude zu gelangen. Der Generalstab der Zentralafrikanischen Republik behauptet jedoch, dass schlechte Wetterbedingungen die Ursache für den Unfall waren.

Zwei Söldner wurden von Fischern gerettet, die die “Wagnerians” an Bord und landete am Ufer.

In Russland wurde der Absturz des Flugzeugs mit den Söldnern nicht kommentiert.

Rückruf von 1.135 russischen Söldnern von PMC “Wagner&# 8221; sind im AUTO… Sie fungieren dort als Ausbilder für die Nationalarmee, helfen ihnen bei der Planung von Operationen, lehren Taktiken und organisieren die Logistik.

Zuvor berichtete Focus, dass am 2. Oktober russische Wagner-Söldner überfallen wurden… Während der Schlacht gelang es lokalen Militanten, zwei Söldner zu töten, zwei weitere wurden verwundet.

.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21