Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Spread the love

Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Mark hat ein Buch geschrieben, um Kindern zu helfen, Organspende zu verstehen (Bild: Mark Ainscough)

Für jeden Menschen, der traurigerweise sein Leben verliert, kann die Spende seiner Organe bis zu acht Menschen auf der Transplantationsliste retten.

Aber was die Intensivstation und Der 44-jährige Organspendekrankenschwester Mark Ainscough hat herausgefunden, dass Familienmitglieder sich oft nicht dazu durchringen können, selbst wenn der Wunsch einer Person eindeutig für eine Organspende ist.

Obwohl das englische Gesetz im Jahr 2020 auf ein „Opt-out“-System umgestellt wurde, werden Familienmitglieder immer noch konsultiert, bevor Organe entnommen werden.

Mark erzählt Metro.co.uk von dem Moment, in dem Familien diesen Anruf tätigen müssen.

Er sagt: „An diesem Punkt sind die Emotionen so hoch, dass viele Familien sagen: „ Obwohl unser geliebter Mensch Spender werden wollte, kann ich es einfach nicht ertragen.“

„Es ist so ein großer Schock, dass sie sagen, dass sie es nicht tun werden, und dann ist Schluss.“ zu einer verpassten Chance werden. Wir respektieren das, aber es ist ärgerlich, weil wir jemanden hätten retten können.

„In diesem Land warten 7.000 Menschen gleichzeitig auf ein Organ, und das sind viele Menschen, die auf einen Anruf warten, der ihr Leben retten könnte.“

 Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und bin eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen In einer Zeit, in der Covid die Welt im Griff hatte und sich die Betreuung von Intensivpatienten eher wie Palliativpflege anfühlte, setzte sich Mark in einem seltenen Moment alleine hin und schrieb ein Kinderbuch, Freddie and the Magic Heart, mit dem Ziel der Aufklärung Kinder über Organspende.

Tatsächlich schrieb er es in nur zwei Stunden und verbrachte den nächsten Tag damit, es zu „polieren“.

Die Geschichte handelt von einem kleinen Jungen namens Freddie, dessen Mutter sehr krank ist. Freddies Vater erzählt ihm, wie seine Mutter trotzdem jemandem helfen kann, indem sie ihr Herz spendet.

Mark sagt: „Ich hatte einfach das starke Gefühl, dass ich es aufschreiben und sehen wollte, ob es nützlich sein könnte.“ jemand.

'Ich habe es mit einem bestimmten Szenario im Hinterkopf geschrieben, und das ist, dass ich Krankenschwester auf der Intensivstation bin und eine Familie habe, die sich an einem Punkt befindet, an dem ihr geliebter Mensch nicht mehr überleben wird.< /p>

'Ich sage dann: „Aber daraus kann etwas werden, und das ist eine Organspende – wir können jemand anderem zum Leben verhelfen.“'

Wenn ihr Herz jemandem helfen kann, dann denke ich, dass du es annehmen solltest.

Mark überraschte sich selbst, als er es so schnell schrieb, sagt aber, dass es ihm zwar gefiel, es ihm aber nicht gefiel 100 % sicher, dass andere das auch tun würden.

Mark gibt zu: „Ich habe es noch einmal gelesen und dachte, dass es mir wirklich gefällt, also habe ich beschlossen, es zu veröffentlichen und jemand anderem zu zeigen, was sie haben.“ dachte daran.

„Bis jemand es liest, denken viele Leute wahrscheinlich, dass sie das Beste überhaupt geschrieben haben, bis jemand anderes sagt: „Mmm, vielleicht auch nicht.“

Aber er schickte eine Kopie an jemanden von NHS Blood and Transplant und sie nahmen Kontakt mit ihm auf und stimmten zu, daraus ein Buch zu machen. Dann, sagt Mark, „zweieinhalb Jahre später war es Realität.“

Mehr: Trends

Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Vorher-Nachher-Fotos aus der Türkei Chirurgische Klinik verlässt das Internet fassungslos

Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Unheilbare Hundekrankheit auf dem Vormarsch und jetzt haben sich drei Menschen damit infiziert

Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und bin eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Ich habe mich freiwillig für ein MRT gemeldet zum Spaß – es enthüllte etwas Unheimliches

„Ich bekam viel Zuspruch und begann zu glauben, dass dies vielleicht ein Kinderbuch sein könnte und etwas, das für die Menschen einen Unterschied machen könnte“, fügt er hinzu.

Da er selbst Vater ist Als er damals drei Kinder hatte – Beth (23), Carly (18) und Robin (3) –, die er zusammen mit seiner Frau Toni erzieht, wusste Mark, wie wichtig es ist, Kindern den Prozess zu erklären.

Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und eine Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Mark mit seiner Frau Toni, drei Töchtern und seinem Sohn Robin (Bild: Mark)

Seitdem hat er auch die kleine Phoebe mit seiner Frau begrüßt, die jetzt drei Monate alt ist – und obwohl es eine freudige Zeit ist, waren die Dinge anders Es ist nicht immer einfach für Mark.

Er hatte in der Zeit, bevor er das Buch schrieb, mit Depressionen zu kämpfen, nachdem er kaum ein Jahr nach Robins Geburt seine Mutter verloren hatte – Probleme, die dadurch noch schlimmer wurden der Druck der Pflege und der Pandemie.

Aber nach der Reaktion der Pflegegemeinschaft auf das Buch sagt Mark, er sei „wirklich zufrieden“ und „das Gefühl, dass es sich gelohnt hat“.

Organspendewoche:

Die Organspendewoche findet vom 18. bis 24. September statt. Es handelt sich um eine einwöchige Kampagne, die jedes Jahr stattfindet um das Bewusstsein für den anhaltenden Bedarf an Organspendern zu schärfen.

Je mehr Menschen erreicht werden, desto mehr Menschen registrieren ihre Entscheidung, ihre Organe zu spenden, was mehr Leben rettet.

NHS Blood and Transplant strebt die Gewinnung von 25.000 neuen Organspendern an, die eines oder alle spenden können ihrer Organe sowie ihres Gewebes.

Sie haben die Wahl, welche Organe Sie spenden möchten, einschließlich Herz, Lunge, Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Dünndarm.

Die Registrierung Ihres Spendenwunsches kann Familienmitgliedern bei der Entscheidungsfindung helfen.

Es hilft kleinen Kindern zu verstehen, dass es eine schöne Sache sein kann, diese besonderen Teile von sich mit jemandem zu teilen, der es braucht, auch wenn sie ihren geliebten Menschen nicht verlieren wollen, wenn es anderen helfen kann.

Dies ist von entscheidender Bedeutung, da Mark sagt, dass die Organspende seit der Gesetzesänderung auch schwieriger geworden ist – was bedeutet, dass jeder ein Organspender ist, es sei denn, er widerspricht. Jetzt steht man vor dem „Hindernis, nicht zu wissen, ob die Patientin das möchte“.

Aber, um es mit den weisen Worten von Freddie zu sagen: „Wenn ihr Herz jemandem helfen kann, dann denke ich, dass Sie es tun sollten.“ nimm es.'

Ich sehe zu, wie Organe verschwendet werden, und bin Krankenschwester auf der Intensivstation. Kinder müssen etwas über Spenden lernen

Mark arbeitet als Krankenschwester auf der Intensivstation und für Organspenden (Bild: Mark Ainscough)< p-Klasse="">„Freddie and the Magic Heart“ wurde durch Crowdfunding im Eigenverlag veröffentlicht, wodurch 2.500 £ zusammenkamen und das zusätzliche Geld verwendet wurde, um Kopien an alle Organspendekrankenschwestern im Land zu versenden.

Diejenigen, die Gespendete Gelder hatten die Möglichkeit, eine Widmung für einen geliebten Menschen beizufügen.

Das Buch wurde daher in liebevoller Erinnerung an Andrew Hornby fertiggestellt, der 2021 verstarb und im Alter von 50 Jahren Spender wurde.

Es wurde ebenfalls fertiggestellt in liebevoller Erinnerung an Sophie Rose Pokorny, die 2018 verstarb und im Alter von drei Jahren Spenderin wurde.

Alle Gewinne aus den Buchverkäufen gehen an das Donor Family Network, also an jedes Buch gekauft wird, unterstützt Familien, die Organe spenden, auf mehr als eine Weise.

Haben Sie eine Geschichte, die Sie erzählen möchten?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail an MetroLifestyleTeam@Metro.co.uk.

MEHR: Demenz im Alter von 58 Jahren gab mir das Gefühl, das Leben sei vorbei – aber es war ein unglaubliches Geschenk

MEHR: Wir dachten, unser Baby würde zahnen – jetzt brauchen wir 300.000 Pfund, um sein Leben zu retten

MEHR: Wie ich Eltern werde: Ich gehe zwei Wochen nach der Geburt wieder zur Arbeit

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *