Ten Hag ging am Sonntagabend auf Gerüchte ein.

Erik ten Hag besteht darauf, dass er sich weiterhin voll und ganz auf Ajax konzentriert, nachdem er auf die Liste der Managerkandidaten von Manchester United gesetzt wurde.

United bestätigte den Abgang von Ole Gunnar Solskjaer am Sonntagmorgen, wobei Michael Carrick die Leitung des Clubs übernehmen wird für den Champions-League-Showdown am Dienstag mit Villarreal.

Die Premier League plant, einen Interimschef bis zum Ende der Saison zu ernennen, wobei Mauricio Pochettino von Paris Saint-Germain angeblich das wichtigste Ziel des Clubs ist im nächsten Sommer.

Ten Hag soll auch eine Option sein, die der Verein stark in Betracht zieht, da der Niederländer sich weigert, einen Wechsel ins Old Trafford auszuschließen.

'Ich konzentriere mich auf meine Mannschaft, wir haben eine brillante Mannschaft und wir wollen viel erreichen. Der Rest lenkt nur ab“, sagte Ten Hag gegenüber ESPN nach dem 5:0-Sieg von Ajax gegen RKC Waalwijk.

‘Ich kann nicht drüber nachdenken’ – Erik ten Hag antwortet auf Interesse von Manchester United

Solskjaer verabschiedete sich am Sonntag von United (Bild: Getty)

Auf die Frage, ob er Ajax-Chef bleiben wird, fügte er hinzu: „Es ist eine seltsame Frage. Ich habe nichts davon gehört, also kann ich nicht darüber nachdenken.'

Ten Hag hat Ajax zu zwei niederländischen Titeln geführt und obwohl der Trainer angeblich United in Betracht ziehen würde, bleibt es unwahrscheinlich, dass er aktuell ist Der Verein würde die Idee in Betracht ziehen, ihm zu erlauben, ihn mitten in der Saison zu verlassen.

United hat sich bereits an den ehemaligen Real Madrid-Trainer Zinedine Zidane gewandt, um Solskjaer zu ersetzen, wobei der Franzose nach seinem Abgang beim spanischen Giganten ein Free Agent ist im Sommer.

Quellen in der Nähe von Zidane deuten jedoch darauf hin, dass er derzeit nicht daran interessiert ist, zu United zu wechseln.

Der ehemalige United-Verteidiger Laurent Blanc ist einer mögliche Option für die Interimsrolle. Der ehemalige Trainer von PSG und Frankreich ist derzeit Cheftrainer bei Al-Rayyan aus Katar.

Sporting CP-Trainer Ruben Amorim und Sevilla-Trainer Julen Lopetegui haben ebenfalls mögliche Optionen genannt.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21