Ab Mittwoch stehen drei neue Funktionen in der Snapchat Messenger-App zur Verfügung – „Gifting“, „Creator Marketplace“ und „Creator Hub“. Mit den neuen Funktionen will Snapchat seine Spotlight-Ersteller stärker unterstützen. Spotlight ist eine Art Feed der App, auf dem – ähnlich wie bei Tiktok-Videos oder den Instagram-Rollen – kurze Videos von Nutzern werden angezeigt.

Das “Schenken” Die Funktion soll es Nutzern ermöglichen, anderen YouTubern ab 16 Jahren Geschenke zu machen. Wenn Ihnen der Inhalt eines Kontos gefällt, werden sogenannte “Snap-Token” kann verwendet werden, um ein digitales Geschenk als Reaktion auf eine Geschichte zu senden. Die „Snapchat-Token“ sind kostenpflichtige digitale Gegenstände. Benutzer müssen sie kaufen, bevor sie sie verschenken. Die Macher erhalten dann einen Anteil an den Umsätzen, die Snapchat dadurch generiert. Die Geschenkfunktion gibt es bereits bei Tiktok oder Twitch.

Der “Creator Marketplace” zeigt Unternehmen verschiedene Informationen zu den einzelnen Influencern. © Quelle: Snap Inc.

Der digitale Marktplatz

Die zweite Funktion, der „Creator Marketplace“, ist soll den Kontakt zwischen Unternehmen und Spotlight-Influencern zu Marketingzwecken erleichtern. Auf dem digitalen Marktplatz können Unternehmen nicht nur die von den Machern platzierten Inhalte sehen, sondern auch Einblicke in deren Reichweite gewinnen. Im Gegensatz zu den „Giftings“ erhalten die Macher den gesamten durch sie generierten Umsatz. Der „Creator Marketplace“ wurde im vergangenen Frühjahr eingeführt – zunächst nur für Lens Creators, Entwickler oder Partner, also diejenigen, die Snapchat-Filter erstellen oder damit arbeiten.

Die letzte neue Funktion ist der “Creator Hub” – eine Anlaufstelle für alle Macher. Interessierte finden hier Tipps zum Einstieg, zum Beispiel zum richtigen Umgang mit den Kamera-Tools. Aber auch professionelle Influencer sollten dort nützliche Informationen finden.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21