Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood nach dem Vorwurf, Jude Bellingham habe den Stürmer beleidigt

Spread the love

Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood nach Vorwurf, dass Jude Bellingham den Stürmer beleidigt hat

Jude Bellingham und Mason Greenwood trafen sich, als Real Madrid nach Getafe reiste (Bild: Getty)

Getafe-Manager Jose Bordalas ist Mason Greenwood zur Seite gesprungen und hat zu „Respekt“ aufgerufen, nachdem Jude Bellingham bei La Liga angezeigt wurde, weil er den Stürmer angeblich als „Vergewaltiger“ bezeichnet hatte.

Der fragliche Vorfall ereignete sich, nachdem Bellingham beim 2:0-Sieg von Real Madrid über Getafe am Donnerstagabend gegen Greenwood angegriffen hatte, um den Ball aus dem Spiel zu bringen.

Fernsehkameras schwenkten auf Bellinghams Reaktion und die des 20-jährigen Engländers Der Mittelfeldspieler schien ein zweisilbiges Wort in die Richtung seines Landsmanns zu murmeln, obwohl der Ton das Gesagte nicht genau erfassen konnte.

Dies geschieht, nachdem der 22-jährige Greenwood im Januar 2022 wegen versuchter Vergewaltigung, kontrollierendem Verhalten und Körperverletzung festgenommen wurde – Anklagen, die später fallengelassen wurden.

Manchester United entschied daraufhin, dass Greenwood woanders neu anfangen sollte, und der junge Angreifer wechselte am Ende des Sommer-Transferfensters für eine Saison auf Leihbasis zu Getafe.

Nach Madrids Sieg bei Im Estadio Coliseum deuten Berichte in Spanien darauf hin, dass Getafe darum gebeten hatte, Bellinghams angebliche Verunglimpfung in den offiziellen Spielbericht aufzunehmen, und La Liga untersucht den Vorfall.

„Getafe hat die Beschwerde gestern an den Spieldirektor der La Liga weitergeleitet, und La Liga hat, wie immer bei solchen Gelegenheiten, ein Expertengutachten zum Lippenlesen angefordert, um die Angelegenheit zu untersuchen und auf der Grundlage dessen zu handeln, was zweifelsfrei bewiesen werden kann der Lippenleser]“, sagte La Liga in einer Erklärung.

Getafe-Trainer verteidigt Mason Greenwood nach dem Vorwurf, Jude Bellingham habe den Stürmer beleidigt

Bellingham wurde der La Liga angezeigt, weil er Greenwood angeblich als „Vergewaltiger“ bezeichnet hatte

Es wird davon ausgegangen, dass Bellingham möglicherweise gesperrt werden könnte wenn er von La Liga angeklagt und für schuldig befunden wird, bleibt allerdings unklar, ob die Verantwortlichen Maßnahmen ergreifen werden.

Bei seiner Pressekonferenz vor dem Spiel am Samstag sagte Bordalas, es sei an Getafe und La Liga, „einen Fehler zu machen.“ Beurteilung‘, wenn Sie um ein Update zur Situation gebeten werden.

Der Cheftrainer von Getafe betonte außerdem, dass seine früheren Äußerungen, dass Bellingham eine Rolle bei Greenwoods Leihewechsel im September gespielt habe, ein „Missverständnis“ seien.

„Das wurde bereits geklärt, was ich vor Monaten gesagt habe.“ „Ein Missverständnis“, sagte Bordalas Reportern vor Getafes Reise zu Real Betis.

Zu Bellinghams angeblicher Beleidigung fügte der Spanier hinzu: „Ich weiß dasselbe, was Sie wissen.“ Es liegt nicht an mir, sondern am Verein, der La Liga und dem Verband, die eine Bewertung darüber abgeben müssen.

„Das Einzige, was ich sagen kann, ist, dass ich Mason Greenwood um Respekt bitte, weil er ein großartiger Kerl ist.“

„Er ist ein Mann, der jeden respektiert und sich vorbildlich verhält.“

Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood nach Vorwurf, Jude Bellingham habe den Stürmer beleidigt

Greenwood wechselte bereits im September auf Leihbasis zu Getafe (Bild: Getty)

Jeremy Freeman, ein erfahrener Lippenleser, der für The Daily Mail arbeitet, sagte, er sei zu „97 Prozent davon überzeugt“, dass Bellingham bei seinem Zusammenstoß mit Greenwood das Wort „Vergewaltiger“ verwendet habe.

Nach sorgfältiger Analyse des Clips „Ich bin mir zu 97 Prozent sicher, dass das gesprochene Wort „Vergewaltiger“ ist, insbesondere wenn man den Kontext bedenkt, in dem es verwendet wurde“, sagte er.

Weitere Trends

Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood, nachdem Jude Bellingham behauptet hat, dass er den Stürmer beleidigt hat

Man Utd-Star „tobte“ auf der Bank, während seine Teamkollegen gegen die Wolves zusammenbrachen

Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood nach Vorwurf, Jude Bellingham habe den Stürmer gezielt beleidigt

Man Utd darf nach „aufregendem“ Spiel ein neues Stadion bauen Sir Jim Ratcliffe spricht

Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood, nachdem Jude Bellingham behauptet hat, dass er den Stürmer beleidigt hat

Flügelspieler von Manchester United wird ausgeliehen, nachdem Agent Erik ten Hag verprügelt hat

Getafe-Boss verteidigt Mason Greenwood nach dem Vorwurf, dass Jude Bellingham den Stürmer beleidigt hat

Jude Bellingham hat Mason Greenwood während des Spiels „abscheuliche Beleidigungen gemurmelt“

Weitere Geschichten lesen

'Die visuellen Hinweise der Lippen weisen auf das Vorhandensein der Laute 'R' und 'P' hin, und das Wort scheint scharf zu enden.

'Außerdem scheint der Sprecher dies getan zu haben ein ausgeprägter Brummie-Akzent, den ich in meine Interpretation einbezogen habe.

'Angesichts der Klarheit dieser visuellen Markierungen und des Fehlens einer brauchbaren alternativen Interpretation bin ich mir dieser Schlussfolgerung ziemlich sicher.'

< p> MEHR: Cesc Fabregas benennt, wer Jürgen Klopp in Liverpool ersetzen soll

MEHR: Arsenal-Legende David Seaman gibt Prognose für den Showdown in Liverpool ab

Manchester United Neuigkeiten, Exklusivmeldungen und Analysen

Anmelden Datenschutzrichtlinie Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *