Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear Veröffentlichungsberichte veröffentlicht hat

Spread the love

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear über die Veröffentlichung berichtet hat“ /></p>
<p>Georgia Harrison hat sich zu Wort gemeldet (Bild: georgialouiseharrison)</p>
<p class=Georgia Harrison hat sich zu Wort gemeldet äußerte sich zu Wort, nachdem berichtet wurde, dass Stephen Bear nach seiner Verurteilung wegen Rachepornos vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen werden könnte.

Der verurteilte Sexualstraftäter, 33, wurde zu einer 21-monatigen Gefängnisstrafe verurteilt, nachdem er ohne ihre Erlaubnis ein Sexvideo von ihm und Georgia gegen Bargeld online hochgeladen hatte.

Es heißt, dass er dies tun wird verbüßt ​​nur 11 Monate der Haftstrafe und wird vor seinem Geburtstag am 15. Januar freigelassen, berichtet The Sun.

Nach den Berichten hat Harrison nun trotzig die sozialen Medien mit einem Selfie und einer Notiz für das Universum anlässlich des letzten Jahres ihrer Zwanziger genutzt.

„Liebes Universum“, begann sie. 'Danke für alles. Danke für die Segnungen, danke für die Lektionen, danke für die Fehler, die keine wirklichen Fehler waren.

'Danke für die Freunde, die zu Engeln wurden, danke für die Tränen, die sie tränen Samen neuer Anfänge und danke für das Gesetz der Anziehung…'

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear über die Veröffentlichung berichtet hat“ /></p>
<p>Der „Love Island“-Star schrieb eine Notiz an das Universum (Bild: georgialouiseharrison) </p>
<p><img decoding=In einem etwas leichteren Ton fügte sie neben dem Selfie von ihr in einem bauchfreien Top hinzu: „Ein Hoch auf das letzte Jahr meiner 20er Jahre … ich könnte mir genauso gut die Mühe machen, heiß auszusehen, ich habe viel zu lange in meiner Küche meditiert.“ '

Freunde strömten herbei, um Harrison zu unterstützen, als Kumpel Ferne McCann kommentierte: „Du bist verrückt“, während sein Kollege von Love Island, Liberty Poole, sagte: „Unwirklich.“

Im Juli wurde Bear dazu verurteilt, Harrison über 200.000 Pfund wegen Verletzung der Privatsphäre zu zahlen, was eine der höchsten Auszahlungen aller Zeiten in einem solchen Fall darstellt.

Bear wurde nicht nur zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, sondern auch aufgefordert, sich in das Register der Sexualstraftäter einzutragen, und erhielt eine einstweilige Verfügung, Harrison fünf Jahre lang nicht zu kontaktieren.

Harrison und Bear, Der Gewinner von Celebrity Big Brother im Jahr 2016 wurde im August 2020 von Überwachungskameras beim Sex in seinem Garten gefilmt.

Harrison erzählte, wie sie sich „beschädigt“, „beschämt“, „benutzt“ und „verletzt“ fühlte, weil ihre Privatsphäre auf eine solche Weise verletzt wurde, als er es ohne ihre Erlaubnis auf der Website von OnlyFans veröffentlichte.

Um dieses Video anzusehen, aktivieren Sie bitte JavaScript und erwägen Sie ein Upgrade auf einen Webbrowser, der HTML5-Videos unterstützt

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear über die Veröffentlichung berichtet hat“ /></p>
<p> Es wurde berichtet, dass Bear vor dem 15. Januar freigelassen wird (Bild: PA)</p>
<p class=Er verdiente Geld mit dem Video und erhöhte den Preis seiner OnlyFans, als der Clip viral ging.

Mehr: Trending

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear über die Freilassung berichtet hat“ /></p>
<p class=Stephen Bear soll „frühzeitig vor seinem Geburtstag aus dem Gefängnis entlassen werden“ danach Racheporno

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear über die Veröffentlichung berichtet hat“ /></p>
<p class=Christian Olivers Frau äußert sich, nachdem er „stark, freundlich“ war Töchter getötet

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear über die Veröffentlichung berichtet hat“ /></p>
<p class=Kate Garraways Sohn ging wegen der einfachen Frage seines Vaters in Tränen aufgelöst

Georgia Harrison äußert sich in einer Notiz „an das Universum“, nachdem Stephen Bear Veröffentlichungsberichte veröffentlicht hat“ /> </p>
<p class=Ant McPartlin und Frau Anne-Marie Corbett sehen nach ihrem Dubai-Urlaub am Flughafen gemütlich aus

Der Love Island-Star führte die Zuschauer in der im März veröffentlichten ITV-Dokumentation Revenge Porn: Georgia vs Bear durch ihre zwei Jahre in der „Hölle“.

In einigen in der Dokumentation gezeigten WhatsApp-Nachrichten schien Bear Harrison als „aufmerksamkeitssüchtig“ und „verrückten Menschen“ zu bezeichnen, weil er ihn auf das Verbrechen aufmerksam gemacht hatte.

< p class="">Bear wurde im März zu dieser Haftstrafe verurteilt, und er soll geschworen haben, sich bei seiner gemeldeten Freilassung von sozialen Medien fernzuhalten.

Eine Quelle sagte der Veröffentlichung: „Stephen hat seine Strafe abgesessen – und er soll in den nächsten Wochen aus dem Gefängnis entlassen werden.

„Allerdings hat er seinen Freunden erzählt, dass er nicht derselbe Mann ist, der gegangen ist.“ ins Gefängnis.

'Wenn er rauskommt, wird es kein Zurückhüpfen in die sozialen Medien oder direkt zurück in den nächsten Nachtclub geben, er sagt, er will nur zurück nach Ost-London und seine Familie.'

'Offensichtlich wird die Zeit zeigen, ob er sein Verhalten geändert hat.'

Harrison, die auf ihr Recht auf Anonymität verzichtete, sagte, sie wisse nicht, dass sie gefilmt würden, und sagte ihm, er solle das Filmmaterial nicht weitergeben, als er es ihr zeige.

In einer zum Zeitpunkt der Urteilsverkündung von der Polizei veröffentlichten Erklärung sagte Harrison: „Ich hoffe, dass ich, wenn ich Stellung beziehe, anderen Männern und Frauen, die Opfer von Rachepornos geworden sind, den Mut gibt, danach zu streben.“ Gerechtigkeit und vor allem ihnen zeigen, dass sie sich für absolut nichts schämen müssen.'

Haben Sie eine Geschichte?

Wenn Sie eine Promi-Geschichte, ein Video oder Bilder haben, wenden Sie sich an das Unterhaltungsteam von Metro.co.uk, indem Sie uns eine E-Mail an celebtips@metro.co.uk senden oder anrufen 020 3615 2145 oder besuchen Sie unsere Seite „Sachen einreichen“ – wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

MEHR: Stephen Bear wird von seiner Verlobten entlassen, während er eine 21-monatige Haftstrafe wegen Sexualdelikts gegen Georgia Harrison verbüßt

MEHR: Emily Atack und Georgia Harrison sprechen bei einer Diskussion mit Sir Keir Starmer über die Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *