„Gelacht und gelacht“ – NBA-Analyst verspottet Vergleiche zwischen Lakers 'und Clippers' jüngster Unterzeichnung

Paul George (13) von LA Clippers feiert mit Stürmer Montrezl Harrell (links) und Patrick Beverley (21) sowie Cheftrainer Doc Rivers, nachdem er die Denver Nuggets im dritten Spiel der zweiten Runde der NBA Playoffs 2020 in der AdventHealth Arena besiegt hat. Obligatorischer Kredit: Kim Klement-USA HEUTE Sport Das Warten auf das Ende von Montrezl Harrell endete schließlich. Nach einer ruhigen freien Agentur tat Harrell das Undenkbare und unterzeichnete einen Zweijahresvertrag über 19 Millionen Dollar mit den Los Angeles Lakers.

Niemand hätte sich jemals vorstellen können, dass sich ein Clippers-Spieler dem Purpur und Gold anschließen wird. Dies ist jedoch tatsächlich geschehen und es gab viele gemischte Kritiken zu diesem Thema.

In seinen ersten beiden Spielzeiten bei den Clippers etablierte er sich als Schlüsselspieler. Als Kawhi Leonard und Paul George letzte Saison kamen, änderten sie die Dynamik des Kaders. Er war jedoch immer noch eine Bereicherung für das Team.

In der Nachsaison war jedoch sehr klar, dass die Spieler auf und neben dem Platz Probleme mit der Chemie hatten. Es gab Berichte darüber, dass Harrell nach Spiel 2 gegen die Denver Nuggets in der Umkleidekabine in einen heftigen Streit mit Paul George geriet.

Es gab viel Schuldspiel, aber es war nutzlos. Die Nuggets überwanden ein 3: 1-Defizit und warfen die Clippers aus dem Titellauf.

Aber es sieht so aus, als wäre NBA-Analyst Skip Bayless wieder einmal zur Rettung seiner Favoriten, der Clippers, gekommen.

5. September 2020; Lake Buena Vista, Florida, USA; Der Stürmer von Denver Nuggets, Michael Porter Jr. (1), blockt einen Schuss des Stürmers von LA Clippers, Montrezl Harrell (5), in der zweiten Hälfte des zweiten Spiels in der zweiten Runde der NBA-Playoffs 2020 in der AdventHealth Arena. Obligatorischer Kredit: Kim Klement-USA TODAY Sports

MEHR AUS DEM WEB  Plus belle la vie France 3 will soon stop broadcasting episodes

Die Clippers wollten Montrezl Harrell nicht?

Auf Undisputed stellte Skip klar, dass die Lakers Harrell nicht von den Clippers gestohlen hatten, tatsächlich wollten sie ihn einfach nicht.

„Als ich diese Geschichte gestern las, muss ich zugeben, dass ich gelacht und gelacht und noch mehr gelacht habe. Weil ich es zweieinhalb Stunden lang ertragen musste, dass du dich freust “, sagte Skip zu Sharpe. 'Wir haben Trez! Wir haben ihn den Clippers gestohlen! '

„Nein… die Clippers wollten ihn nicht zurück. Und ich werde einen Schritt voraus sein als du. Es war nicht so, als würden sie verhandeln oder das Geld stimmte nicht. Ich glaube, nach allem, was ich gelesen und gehört habe, wollten sie ihn einfach nicht. Zeitraum.

„Sie wussten, dass sie einen großartigen Schuss auf Serge Ibaka hatten und entschieden, dass er ein Upgrade auf Montrezl Harrell auf dem Platz und insbesondere in der Umkleidekabine war.“

[eingebettet] https://twitter.com/RealSkipBayless?ref_src=twsrc%5Etfw [/ einbetten]

Obwohl die Clippers die besten Spieler hatten, stürzten sie in der letzten Saison immer noch ab und brannten. Wird Serge Ibaka die große Veränderung bringen, die sie brauchen? Oder wird das nur eine weitere Enttäuschung sein?

Share Button
Previous Article
Next Article