Gary Neville wirft den Premier-League-Klubs vor, sie seien „peinlich“, weil sie an die PGMOL geschrieben haben

Spread the love

Gary Neville ruft „peinliche“ Premier-League-Klubs dazu auf, an die PGMOL geschrieben zu haben.“ /></p>
<p> Gary Neville sagt: „Es liegt im Interesse der Klubs, mit der PGMOL zusammenzuarbeiten, um sie zu verbessern“ ( Foto: Getty)</p>
<p class=Gary Neville hat die Premier-League-Klubs, die an die PGMOL geschrieben haben, scharf kritisiert, darunter Arsenal und Liverpool, und sie als „peinlich“ bezeichnet.

Arsenal Nachrichten, Exklusivmeldungen und Analysen

Anmelden Datenschutzrichtlinie Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen von Google.

Am Sonntag war Nottingham Forest die letzte Seite, bei der sich offiziell eine Beschwerde einreichte Entscheidungsfindung des Schiedsrichtergremiums.

Ihre Beschwerde betrifft Brentfords Führungstreffer beim 3:2-Sieg gegen Forest am Samstag, der dank eines Freistoßes von Ivan Toney erzielt wurde.

Der Stürmer konnte das eindeutig Man sieht zweimal, wie er den Ball von der Stelle wegbewegt, an der Schiedsrichter Darren England den Freistoß markiert hatte, um ihn an eine günstigere Position zu bringen.

Nach den Regeln der Premier League hätte das Tor so sein sollen wurde als „schwerwiegender verpasster Vorfall“ eingestuft.

Die Saison 2023/24 war voller kontroverser Momente im Zusammenhang mit Schiedsrichterentscheidungen, wobei mehrere Vereine offizielle Beschwerden bei der Premier League und der PGMOL einreichten.

Liverpool beschwerte sich, nachdem ihnen ein völlig legales Tor verweigert wurde bei ihrer Niederlage gegen Tottenham im September, was dazu führte, dass die PGMOL damit begann, Audioaufnahmen zu bestimmten umstrittenen Vorfällen zu veröffentlichen.

< p-Klasse="">Arsenal schrieb kürzlich auch über die Behandlung von Bukayo Saka, einem der am häufigsten gefoulten Spieler in der höchsten Spielklasse.

Manchester-United-Legende Neville glaubt, dass diese Vorgehensweise die Situation nicht verbessern wird Überhaupt schrieb er auf Twitter: „Vereine, die an die PGMOL schreiben, sind peinlich!

'Liverpool und Arsenal haben damit angefangen und einen Präzedenzfall für diesen Unsinn geschaffen.

Weitere Trends

Gary Neville ruft „peinliche“ Premier-League-Klubs zur Rede, weil sie an die PGMOL geschrieben haben“ /></p>
<p class=Ian Wright „sehr überrascht“ über die Entscheidung von Mikel Arteta gegen Crystal Palace

Gary Neville ruft „peinliche“ Premier-League-Klubs zur Rede, weil sie an die PGMOL geschrieben haben“ /></p>
<p class=Theo Walcott fragt sich, warum Mikel Arteta den Arsenal-Star gegen Crystal Palace nicht ausgewechselt hat

Gary Neville ruft ’peinliche’ Premier-League-Clubs auf, weil sie an die PGMOL geschrieben haben

Gary Neville befragt Arsenal-Fans zum Gabriel-Tor gegen Crystal Palace

Gary Neville ruft „peinliche“ Premier-League-Klubs zur Rede, weil sie an die PGMOL geschrieben haben. /></p>
<p class=Chelsea senkt den Angebotspreis für Armando Broja und wird sogar einen Leihvertrag annehmen

Weitere Geschichten lesen

'Den Schiedsrichtern sollte es besser gehen und sie stehen im Moment unter enormem Druck. Es liegt im Interesse des Vereins, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um sie zu verbessern.

„Dieses öffentliche Gehabe ist unnötig.“ Sprechen Sie mit ihnen und senden Sie ihnen eine E-Mail, um privat Klarheit zu erlangen, aber sie müssen nicht „ankündigen“, dass sie an die PGMOL geschrieben haben.

'Es wird nichts an der Entscheidung ändern, und das ist es auch werde niemandem helfen! Das erhöht nur den Stapel.'

MEHR: Jamie Carragher sagt, Bournemouth-Star sei ein „Glückspilz“ gewesen, dass er gegen Liverpool nicht vom Platz gestellt wurde.

MEHR: Joe Cole sendet Transfernachricht zum „Gesicht von Chelsea“ Conor Gallagher

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *