Thomas Tuchels Mannschaft kehrte an die Spitze zurück Tabelle (Foto von Clive Rose/Getty Images)

Gary Neville besteht darauf, dass Chelsea aufgrund der Widerstandsfähigkeit und der Einstellung der Mannschaft, die niemals sterben muss, in dieser Saison den Titel in der Premier League gewinnen kann.

Die Blues besiegten Brentford am Samstagabend mit 1:0 dank eines Ben Chilwell-Tors an der Schwelle zur Halbzeit, aber die Mannschaft von Thomas Tuchel hatte das Glück, den Nordwesten Londons mit allen drei Punkten zu verlassen, und hatte Edouard Mendy eine Reihe wichtiger Punkte zu verdanken spart.

Der Sieg sorgte dafür, dass Chelsea an die Spitze der Premier-League-Tabelle zurückkehrte, aber die Form von Manchester City und Liverpool hat in dieser Saison viele Kommentatoren gesehen, die ein Zwei-Pferde-Rennen gegeben haben.

< p class="">Neville glaubt jedoch, dass Chelsea zum ersten Mal seit 2017 den Titel gewinnen kann.

Gary Neville verrät, warum Chelsea einen ‘großen Ruf’ hat, Liverpool und Manchester City zu besiegen

Chilwell traf an der Schwelle zur Halbzeit (Foto von Marc Atkins/Getty Images)

„Ich denke, Chelsea kann den Titel gewinnen, ich weiß, dass die Leute Liverpool oder City sagen. Aber ich denke, diese Chelsea-Mannschaft ist belastbar, und es gibt niemanden in der Liga, der gerne gegen sie spielen wird”, sagte Neville gegenüber Sky Sports.

“Brentford hat es genossen, in den letzten 15 Jahren gegen sie zu spielen -20 Minuten, aber das war ein hartes Spiel für 60-70 Minuten, sie mussten die Dinge ändern, um überhaupt wieder ins Spiel zu kommen.

'Das war ein Chelsea-Team, dem wichtige Spieler fehlen, Sie haben so viele Spieler, die zurückkommen, sie haben Spieler, die von der Bank kommen. Ich denke, sie sind mit einem großen Ruf dabei, den Titel zu gewinnen, den ich wirklich gewinne.'

Chelsea vermisste Thiago Silva und Antonio Rüdiger für ihren Besuch in Brentford, aber sie schafften es, zu halten ein sauberes Blatt, obwohl 26 Schüsse von den Bienen kassiert wurden.

Mendy machte in der Schlussphase eine Reihe von Paraden, um sicherzustellen, dass Chelsea die Führung behält, und Tuchel lobte den senegalesischen Nationalspieler in seinem Interview nach dem Spiel.

‘Er war in der ersten Halbzeit konzentriert‘, sagte Tuchel.

‘Sie stören dich mit weiten Würfen und Standardsituationen. Sie erspielten sich große Chancen und er war der Schlüssel zum Gegentor.“

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21