Fury will, dass Usyk im Februar oder März kämpft

Fury will im Februar oder März gegen Usyk antreten

World Champion Promoter Laut WBC sprach Frank Warren über die Pläne seines Mündels.

Tyson Fury trifft definitiv auf Oleksandr Usyk um den unangefochtenen Weltmeistertitel im Schwergewicht. Diesen Kampf will das WBC-Weltmeisterteam im Februar oder März austragen. Dies teilte der Promoter des britischen Boxers Frank Warren mit.

Ihm zufolge wird das genaue Datum vom Kampf mit Anthony Joshua abhängen. Der Funktionär sagte auch, dass sein Mündel nicht vorhabe, den Termin des Kampfes mit Joshua zu verschieben und am 26. November oder 3. Dezember in den Ring steigen wolle.

„Wir haben ein Angebot gemacht und wir brauchen einen schnellen Antwort, wie Tyson mir heute Morgen sagte, wenn Joshuas Team nicht mit erhobenen Fingern zurückkommt, werden wir weitermachen. Er will sicherstellen, dass es kein Problem mit dem Usyk-Kampf im Februar oder März gibt und Tyson eine anständige Pause braucht. Er will nicht Ende Dezember kämpfen.

Deshalb wollte er den Kampf früher bekommen.Er wird den Kampf nicht weiter vorantreiben.Ich glaube nicht, dass er das deswegen tun kann die Usyk-Situation. Natürlich gibt es nur ein kleines Fenster, um diesen Kampf zu bekommen.” Warren boxingnews24.com.

Erinnern Sie sich daran, dass Fury früher verlangte, dass Joshua schnell einen Termin für den Kampf festlegt.

< p> Neues Rep-Telegramm. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.