Ein trauernder Fünfjähriger legte seinen Herzschmerz beiseite, um zu Ehren von einen Berg zu besteigen sein verstorbener Vater (Bild: Wales News Service)

Ein kleiner Junge hat einen Berg bestiegen – tatsächlich einen der höchsten in Großbritannien – um lebenswichtige Mittel für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Der tapfere Fünfjährige tat dies zu Ehren seines verstorbenen Vaters.

Schuljunge Calan Rees sammelte £ 1.800 für ein Rettungsteam, das versuchte, seinen Vater Sam zu retten. nach einem Motorradunfall im Alter von 26 Jahren.

Calan aus Ammanford, Carmarthenshire, überreichte der Wales Air Ambulance einen Scheck mit dem gespendeten Geld.

Am ersten Todestag seines Vaters Sam bestieg Calan den Pen-Y-Fan in den Brecon Beacons, dem höchsten Gipfel im Süden Großbritanniens.

Five-year-old Junge klettert auf den Berg, nachdem sein Vater bei einem Motorradunfall gestorben ist

Calan war von Familie und Freunden umgeben, als er Pen-Y-Fan in den Brecon Beacons wanderte (Bild: Wales News Service)

Seine Mutter Gemma sagt: “Wir haben unseren Basisbesuch absolut geliebt, es war wirklich mehr von” ein Augenöffner für die unglaubliche Hingabe, Liebe und Unterstützung unserer Helden für jeden bedürftigen Patienten.

'Unsere Helden bekommen nicht genug Anerkennung und wir können ihnen nicht genug danken.

'Wir sind so dankbar und dankbar für all die Unterstützung und Liebe, die unsere Community investiert hat, um das Geld für einen großartigen Zweck zu sammeln!'

Obwohl es ein emotional herausfordernder Tag war, konnte Calan etwas Positives tun, um andere zu unterstützen.

Fünfjähriger Junge klettert auf einen Berg, nachdem sein Vater bei einem Motorradunfall gestorben ist< /p> Der Schuljunge Calan Rees sammelte 1.800 £ für das Rettungsteam, das versuchte, seinen Vater Sam zu retten, als er bei einem Motorradunfall im Gelände starb (Bild: Wales News Service)

Katie Macro, Wales Air Ambulance's Kampagnenmanager fügt hinzu: “Calan-James und Gemma haben in Gedenken an ihren geliebten Vater und Partner Sam fantastische 1.879 £ für die Wohltätigkeitsorganisation gesammelt.

'Trotz des Schmerzes der Familie durchmachen, wollten sie helfen, Spenden zu sammeln, damit unsere Mediziner für die Menschen in Wales da sein können, wenn sie uns am meisten brauchen, was inspirierend ist.'

Haben Sie ein Geschichte zu teilen?

Mitmachen h per E-Mail an MetroLifestyleTeam@Metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21