FSB bereitete zwei Regierungen im Falle der Eroberung von Kiew vor – Medien

FSB bereitete zwei Regierungen auf den Fall der Einnahme Kiews vor – Medien

Russisch Sonderdienste schufen im Falle der Besetzung Kiews zwei Marionettenregierungen, stellt die Washington Post fest.

Vor einem umfassenden Krieg mit der Ukraine bereitete der Föderale Sicherheitsdienst (FSB) Russlands zwei Marionettenregierungen für den Fall der Eroberung Kiews vor. Dies wurde von der Washington Post berichtet.

Der FSB arbeitete eng mit bekannten Kollaborateuren zusammen und schuf mindestens zwei pro-russische Regierungen „in Erwartung“ für den Fall der Eroberung Kiews nach dem 24. Februar zu einer Medienuntersuchung.

Die wichtigsten “Verbündeten” des FSB sind der flüchtige Präsident Viktor Janukowitsch und der des Hochverrats verdächtigte Abgeordnete Viktor Medwedtschuk. Die letztere Ausgabe nennt “einen Oligarchen, der einer der Führer der wichtigsten pro-russischen Partei in der Ukraine wurde, nachdem er enge Beziehungen aufgebaut hatte” mit dem Chef des herrschenden Regimes der Russischen Föderation, Wladimir Putin.

The Die Untersuchung besagt auch, dass Janukowitsch eine Gruppe anführte, die sich Anfang März in Weißrussland versammelte. Journalisten vermuten, dass ihr Ziel darin bestand, zu versuchen, die Macht in Kiew zurückzugewinnen.

Die zweite Gruppe, zu der ehemalige Mitglieder der Partei der Regionen gehörten, versammelte sich in den vorübergehend besetzten Gebieten der Südukraine, fügten die Medien hinzu.

Zur Erinnerung: Am 20. Juni hat das Achte Berufungsverwaltungsgericht die Forderung des Justizministeriums befriedigt, die Aktivitäten der Oppositionsplattform – For Life Party zu verbieten.

Allerdings ist die OPPL legte Berufung gegen die Entscheidung des Gerichts ein, die Aktivitäten zu verbieten.

Neu von Telegram. Abonnieren Sie unseren Kanal https://t.me/korrespondentnet

Previous Article
Next Article

Leave a Reply

Your email address will not be published.