Brian Kendall verfolgte den Audi und rammte ihn dreimal (Bilder: Cavendish)

Ein wütender Fiat Fahrer rammte einen Audi von der Straße und zwang einen seiner Passagiere, aus Sicherheitsgründen eine Treppe hinunterzutauchen, nachdem er ihnen zu Unrecht vorgeworfen hatte, seinen orangefarbenen Punto “respektlos” zu machen.

Brian Kendall, 28, hatte am 8. August 2018 an einer Tankstelle in Heywood bei Rochdale auf seine Freundin gewartet, als er hörte, wie der andere Fahrer zu einem Kumpel in einem BMW sagte: “Mein Auto ist schneller als deins.”

Der zweifache Vater dachte, die Halse sei für ihn bestimmt, raste in seinem Fließheck hinter den Sportwagen her und hielt neben ihnen an einer Ampel und forderte: 'Was zum Teufel **k sagtest du du kleiner Scheißer?'

Dann bestieg er den Bürgersteig, um die Flucht des Audi zu blockieren, bevor er den Rückwärtsgang einlegte und auf das Fahrzeug zurückfuhr, das vom 22-jährigen Harris Wolfenden gefahren wurde, und es dreimal rammte, was einen Schaden im Wert von £ 3.500 verursachte.

Manchester Minshull Street Crown Court hörte, dass Lucas Le Monnier, der Beifahrer von Herrn Wolfenden, aus dem Audi stieg, als er Kendall beim Anschnallen sah.

Duncan Wilcock , Staatsanwaltschaft, sagte, Kendall habe “den Fiat als Waffe benutzt” und fügte hinzu: “Der Angeklagte stieg dann wieder in sein eigenes Fahrzeug und fuhr auf Lucas zu, der zurücktrat, um nicht getroffen zu werden.

 Fiat-Fahrer rammte Audi wegen ‘Respektlosigkeit’ seines orangefarbenen Puntos

Kendall wurde zu 28 Monaten Gefängnis verurteilt (Bild: Cavendish)

'Lucas sah dann, wie der Fiat falsch gefahren wurde Seite der Straße und wurde wieder auf Lucas gefahren, der sich entschied zu rennen.

'Reifen und Scheinwerfer kreischten auf ihn zu und er sprang eine Treppe hinunter, um nicht getroffen zu werden.

'Er landete auf dem Rücken und war ein wenig benommen und verletzte sich am rechten Knie . Er sah, wie der Angeklagte Harris' Auto rammte.

‘Lucas erzählte der Polizei später, dass er sich von dem Vorfall immer noch erschüttert fühlt und jetzt ein nervöser Passagier ist.’

 Fiat-Fahrer rammte Audi wegen ‘Respektlosigkeit’ seines orangefarbenen Punto

Lucas Le Monnier wurde verletzt, als er zur Sicherheit eine Treppe hinunterstürzte (Bild: Lucas Le Monnier/Cavendish Pres) “”>Herr Wilcock sagte dem Gericht, Herr Wolfenden beschrieb, dass er “so Angst hatte, dass er über eine rote Ampel fuhr, um wegzukommen”.

Kendall aus Kirkholt, Rochdale, gab zu, gefährlich zu fahren , GBH und Sachbeschädigung und wurde zu 28 Monaten Gefängnis verurteilt.

Die Richterin, Recorder Abigail Hudson, sagte zu ihm: 'Sie hatten an diesem Abend alle Kontrolle über sich verloren.

< p class="">'Sie dachten, ein junger Bursche hätte kommentiert, sein Auto sei schneller als Ihres.'

Sie fügte hinzu: 'Es ist schwer, sich gefährlichere Umstände vorzustellen, als ein Fahrzeug zu rammen und einen Fußgänger anfahren.'

Kendall war auch o Fahrverbot für 26 Monate, das mit seiner Entlassung beginnt.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail unter webnews@metro. co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21