Ein Mitglied der LaRock-Familie in Long Island wurde positiv auf das Coronavirus getestet und nahm an ihrem Weihnachtsfest teil Abendessen in einem Bubble-Zelt (Bilder: Crista LaRock/Metro grab)

Eine Familie hat einen Weg gefunden, wie eines ihrer Mitglieder, das positiv auf das Coronavirus getestet wurde, an ihrem Weihnachtsessen teilnehmen kann – indem sie sie in eine transparente Hülle steckt Blasenzelt.

Crista LaRock aus Long Island, New York, sagte, ihre Schwester habe sich vor den Feiertagen mit Covid-19 infiziert. Anstatt sie offensichtlich nicht zu ihrem Familienessen einzuladen, fanden die Verwandten eine durchsichtige Plastikblase für sie, die sich drinnen am Kopfende des Tisches setzte.

'Meine Schwester hat Covid, aber wir haben trotzdem wollte sie sicher in unsere Urlaubspläne einbeziehen“, sagte LaRock gegenüber Storyful. „Wir haben meine Schwester auf eine Weise eingebunden, die für uns funktioniert hat!“

Crista hat TikTok ein Video des Familienessens mit Jingle Bell Rock im Hintergrund geteilt. Es ging viral und erhielt in zwei Tagen mehr als 8,2 Millionen Aufrufe und 537.000 Likes, so die New York Post.

Familie bringt Covid-positive Schwester in Schaumzelt, damit sie am Weihnachtsessen teilnehmen kann

Crista LaRock hat TikTok ein Video ihrer Schwester in einem Plastikzelt geteilt (Bild: Crista LaRock/Metro grab)

Ihre Schwester saß lächelnd in einem Plastikstuhl in der schrankgroßen Blase, in einigen Schnappschüssen mit Maske und in anderen ohne.

“Wenn deine Schwester zu Weihnachten Covid bekommt… holst du ihr eine Blase!!!” schrieb Crista als Untertitel für den Clip.

Alle beim Familienessen “leben zusammen und es gab keine” Großfamilie dort', sagte Crista.

Dennoch stellten einige Social-Media-Nutzer die Wirksamkeit der Blase bei der Eindämmung des Virus in Frage, und andere fragten sich, ob es für Cristas Schwester sicher sei, sich darin aufzuhalten.

Crista stellte klar, dass ihre Schwester “in der Blase war, um zu essen und wenig Zeit damit zu verbringen” und dass “wir als Familie uns dafür entschieden haben”.

Neben Kritikern gab es auch Social-Media-Nutzer, die die kreative Idee schätzten.

‘Morgen ist nie versprochen’, kommentierte eine Person. „Das ist großartig.“

Ein anderer zustimmender Beobachter schrieb: „Ist egal, was andere sagen. Das ist sehr süß. Zeigt, dass Sie eine sehr enge Familie sind und sich so sehr lieben.'

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail unter webnews@metro.co.uk.< /strong>

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21