Pandi Qerreti sagt, die Situation mit seinem Auto habe ihn so gestresst, dass er nicht in der Lage war zu arbeiten (Bild: MEN Media)

Ein Mann ist verärgert über We Buy Any Car, weil … na ja, vielleicht kauft man damit nicht unbedingt KEIN Auto.

Der Slogan des Unternehmens lautet 'So schnell. So einfach. Also Schofield', aber das war nicht Pandi Qerretis Erfahrung.

Der 44-Jährige aus Hull verkaufte seinen Mercedes Benz am 16. September an das Unternehmen und erwartete, dass 33.097,25 £ am nächsten Tag vor 20:00 Uhr auf seinem Konto landen.

Aber Schock, als er einen Anruf und eine E-Mail von der Firma erhielt, die besagte, dass der Kauf storniert wurde und er “das Auto sofort abholen” muss.

Pandi sagte zwar frustriert, er wolle den Mercedes abholen – bis er eine E-Mail von der DVLA erhielt, die besagte, dass er nicht mehr der Besitzer sei.

In der offiziellen Mitteilung der Regierung heißt es: “Die DVLA wurde elektronisch benachrichtigt, dass Sie dieses Fahrzeug verkauft/in den Kfz-Handel überführt haben und nicht mehr der Halter sind.” 

Der Antrag zum Fahrzeugwechsel Die Eigentumsdaten wurden am 17. September um 11:17 Uhr registriert, mehr als eine Stunde, nachdem We Buy Any Car den Kauf seines Fahrzeugs verweigert hatte.

Verwirrt behauptet Pandi, er habe We Buy Any Car von der DVLA . erzählt bemerken, dass der Mercedes nicht mehr ihm gehört.

Fahrer erzählt von webuyanycar .com ‘wir werden Ihr Auto nicht kaufen’

Der Slogan von Webuyanycar lautet „So schnell. So einfach. Also Schofield', aber das war nicht der Fall der Pandi Qerreti (Bild: webuyanycar.com-Werbung)

Aber mehr als eine Woche später behauptet er, er habe kein Geld erhalten und habe es nicht das Auto abgeholt, weil ihm die DVLA-Benachrichtigung mitgeteilt hat, dass er nicht mehr der Besitzer ist.

Er sagte: “Ich war sehr gestresst und sehr enttäuscht. Es hat mich daran gehindert, zur Arbeit zu gehen, ich kann wegen des Stresses nicht zur Arbeit gehen.' 

In einer E-Mail, die am 17. September um 9.51 Uhr an Pandi gesendet wurde, sagte ein Vertreter von We Buy Any Car sagte, es habe den Verkauf storniert, weil das Unternehmen glaubte, ein Autohändler zu sein und damit gegen den Kaufvertrag verstoßen habe.

Darin hieß es: „Aus einer Überprüfung der Unterlagen und Informationen, die wir über Sie gefunden haben, haben wir festgestellt, dass Ihr Geschäft im Kauf und Verkauf von Fahrzeugen liegt.

Fahrer wurde von webbuyanycar.com mitgeteilt ‘wir werden Ihr Auto nicht kaufen’

Pandi Qerreti sagt, dass er mit We Buy Any Car gesprochen hat, um ihm zu helfen, entweder das Eigentum des Mercedes zurückzuerlangen oder seine Zahlung zu erhalten (Bild: MEN MEDIA)

“Da Sie dieses Fahrzeug auch erst seit sehr kurzer Zeit besitzen, gehen wir davon aus, dass Sie dieses Fahrzeug im Rahmen der allgemeinen Geschäftstätigkeit verkaufen.” 

Pandi sagte Während er früher Autohändler war, hat er seitdem den Job gewechselt und betreibt jetzt ein Café.

Er behauptete auch, dass er verstanden habe, dass seine Anmeldedaten überprüft wurden, bevor eine unterschriebene Rechnung ausgestellt wurde, die den Verkauf bestätigt.

‘Sie haben das Auto vorher überprüft, sie haben mich vor einer Weile überprüft, sie sollten es wissen‘, sagte er.

‘Sie haben meine Zeit verschwendet. Ich möchte den Fall hervorheben, um andere zu warnen.'

Pandi, der ohne sein Geld oder Auto zurückgelassen wurde, sagt, er habe mit We Buy Any Car gesprochen, um das Problem zu lösen, und möchte das Unternehmen, um ihm zu helfen, entweder das Eigentum an dem Mercedes zurückzuerlangen oder den Kauf weiterzuverfolgen.

We Buy Any Car wurde um einen Kommentar gebeten.

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam per E-Mail unter webnews@metro.co.uk.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21