Die Straßenverkehrsordnung besagt, dass Autofahrer “den Motor eines Fahrzeugs nicht unnötig laufen lassen dürfen, während dieses Fahrzeug auf einer öffentlichen Straße steht”. (Bild: Getty)

Fahrer können mit einer Geldstrafe von 20 £ belegt werden, wenn sie den Motor ihres Autos auf der Straße laufen lassen – wobei sich die Strafe möglicherweise verdoppelt, wenn sie nicht rechtzeitig bezahlt wird.

Motorleerlauf ist nach dem Straßenverkehrsgesetz verboten , während die Straßenverkehrsordnung besagt, dass Autofahrer “den Motor eines Fahrzeugs nicht unnötig laufen lassen dürfen, während dieses Fahrzeug auf einer öffentlichen Straße steht”.

Andrew Marshall, Marketing- und Partnerschaftsmanager bei CarMoney, sagte der Daily Express-Fahrer ließen ihre Autos eher im Leerlauf, während sie ihre Scheiben auftauten.

Er forderte die Autofahrer auf, ihre Windschutzscheiben über Nacht abzudecken oder eine Dose Enteiser und einen Schaber zu verwenden, anstatt den Motor einzuschalten.

Herr Marshall sagte: “Jetzt ist es wichtiger denn je” uns unserer Auswirkungen auf die Umwelt bewusst zu sein.

'Indem wir den Leerlauf des Autos auf unserem täglichen Weg zur Arbeit, Schulabbrüche und das einfache Warten im Verkehr minimieren, können wir zu weniger CO2-Emissionen beitragen.'< /p>

Er fügte hinzu: „Wenn der Winter naht, verringern Sie die Notwendigkeit, während des Wartens auf das Abtauen der Scheiben im Leerlauf zu laufen, indem Sie Ihre Windschutzscheibe über Nacht abdecken oder eine Dose Enteiser und einen manuellen Schaber verwenden, um die Windschutzscheibe zu reinigen.“

Der RAC warnte davor, dass Motoren im Leerlauf bis zu doppelt so viel Emissionen wie ein Motor in Bewegung verursachen können, und betonte, wie sich dies auf die Umgebung und die Luft, die wir atmen, auswirken würde.

Experten von Confused.com sagten jedoch, dass die Regeln nur auf “öffentlichen Straßen” gelten, was bedeutet, dass Autofahrer ihre Motoren technisch auf ihren eigenen Einfahrten im Leerlauf laufen lassen können, ohne Angst vor Strafen zu haben.

Sie sagten: 'Die Regeln für den stationären Leerlauf gelten nur für öffentliche Straßen. Sie verstoßen also nicht gegen das Gesetz, wenn Sie z. B. auf Ihrer Einfahrt oder auf einem Supermarktparkplatz im Leerlauf sind.

'Aber nur weil es nicht illegal ist, heißt es nicht, dass es das ist das Richtige zu tun. Sie würden genauso viele giftige Dämpfe in die Luft werfen, egal auf welchem ​​Land Sie sich befinden.'

Kontaktieren Sie unser Nachrichtenteam indem Sie uns eine E-Mail an webnews@metro.co.uk senden.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21