Hamid Beheshti ging zur Arbeit und kam nach Hause und stellte fest, dass der Rat das Auto seiner Frau gestrichen hatte (Bild: BNPS)

Ein Geschäftsmann ist mit seinem Gemeinderat nicht zufrieden, nachdem er von der Arbeit nach Hause gekommen ist und doppelte gelbe Linien um das Auto seiner Frau herumgemalt hat.

Hamid Beheshti hatte Einspruch gegen die Einführung der Linien in seiner Straße eingereicht.

Er sagt, er habe den Eindruck gehabt, dass der Rat mit ihm über das Thema sprechen würde, bevor er eine Entscheidung trifft – aber er stellte fest, dass dies nicht der Fall war, als er sah, dass sie bereits auf der Straße gemalt waren.< /p>

Jetzt sagt der 58-jährige Direktor einer Unternehmensberatung, dass er sich durch die Maßnahmen des Rates “geschikaniert” fühlt.

Der Rat von Bournemouth, Christchurch and Poole (BCP) trägt die Verantwortung für die Straße in Christchurch, Dorset, wo er seit 24 Jahren lebt.

Er behauptet, sie hätten unfair gehandelt und seine Bitten um a . ignoriert Treffen, um die Pläne zu besprechen.

Sie begannen, doppelte gelbe Linien entlang der Norfolk Avenue, einer Sackgasse, zu malen, um die Anwesenheit von Autos zu reduzieren, um die Sicherheit für Radfahrer, Fußgänger und ältere Benutzer zu erhöhen .

 Fahrer ‘fühlt sich gemobbt’, nachdem der Rat eine gelbe Linie um das Auto seiner Frau gezogen hat

Hamid Beheshti ist von der Situation nicht beeindruckt (Bild: BNPS)

Fahrer ‘fühlt sich gemobbt’ nachdem der Rat eine gelbe Linie gezogen hat rundes Auto der Frau

Die doppelten gelben Linien um das Auto (Bild: BNPS)

 Fahrer ‘fühlt sich gemobbt’ nachdem der Rat eine gelbe Linie um das Auto seiner Frau gezogen hat

Arbeiter um das Vorderrad gemalt (Bild: BNPS)

Aber Herr Beheshti sagt, das Problem seien schwere Güter Fahrzeuge und Lieferwagen, die auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig parken, argumentieren, dass Poller auf dem Bürgersteig Staus besser reduzieren würden als gelbe Linien.

Er sagte: 'Im Januar 2020 habe ich dieser doppelten gelben Linie eine E-Mail geschickt und Einspruch erhoben.

'Ich habe das richtige Protokoll befolgt und vorgeschlagen, dass sie mich als jemanden konsultieren sollten, der hier gelebt hat fast 25 Jahre.

'Sie sagten, dass sie das tun würden, aber sie sind vorgegangen und haben diese Zeilen niedergelegt.

„Hier ist die Pointe – am 17. September wurde ich von einem Vertreter des BCP Council angerufen, der mir eine Voicemail hinterließ, in der kategorisch gesagt wurde, dass sie die gelben Linien nicht malen würden, bis sie nachforschten und zu mir zurückkommen würden.

'Weniger als einen Monat später gehe ich zur Arbeit und sie kommen und malen direkt vor meinem Haus doppelte gelbe Linien.

'Das Auto meiner Frau stand auf dem üblichen Parkplatz und Sie haben tatsächlich um ihr Auto gemalt. Es ist lächerlich.

'Ich schreibe ihnen seit Januar 2020 und alles, was ich als guter Bürger gesagt habe, wurde ignoriert.

„Sie haben ihr Ziel nicht erreicht, indem sie vor meinem Haus gelbe Linien aufgestellt haben.

„Wir hatten letzte Nacht Mühe, einzuschlafen, weil wir uns gemobbt fühlen. Wir empfinden hier viel Ungerechtigkeit und jemand sitzt in einem Büro, der 30 km entfernt ist und dies tut, ohne uns zu besuchen.

'Ich bin ein Geschäftsinhaber, ich trage zur Stadt bei, wir haben ein tolles Verhältnis zu den Nachbarn, müssen Sie wirklich die Lasten der Menschen erhöhen BCP?

„Es ist eine lächerliche Situation und eine katastrophale Entscheidung. Ich versuche hier, ein guter Bürger zu sein, indem ich mit ihnen rede und meine Hilfe anbiete, und ich habe ein Ei im Gesicht.

'Ich möchte nur wissen, warum das so ist dass meine Einwände eindeutig nicht berücksichtigt wurden?

'Kann BCP auch bitte erklären, was sie erreicht haben, indem sie diese gelben Linien neben meinem Haus angebracht haben, obwohl ich dort seit 24 Jahren geparkt habe, wann liegt das Problem auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig?'

Ein Sprecher des BCP-Rates sagte: “Die vorgeschlagene Anordnung zur Verkehrsregelung (TRO) für die neuen doppelten gelben Linien wurde beworben, damit die Öffentlichkeit dazu Stellung nehmen kann es.

'Der Zweck der Linien war es, einen Radweg für Radfahrer freizuhalten.

'Zwei Einwände gingen im Mai 2020 ein und wurden berücksichtigt als Teil des rechtlichen und demokratischen Prozesses wurde dann beschlossen, mit der TRO fortzufahren, und die Linien wurden nach einer weiteren Überprüfung anschließend markiert.'

Kontaktieren Sie unsere n ews-Team, indem Sie uns eine E-Mail an webnews@metro.co.uk senden.

DITER SHELENBERG

By DITER SHELENBERG

Autor Dieter Shelenberg shelenberg@lzeitung.com Diter Shelenberg ist seit 2013 als Reporterin am News Desk tätig. Zuvor schrieb sie über junge Adoleszenz und Familiendynamik für Styles und war Korrespondentin für rechtliche Angelegenheiten für das Metro Desk. Bevor Diter Shelenberg zu Lzeitung.com kam, arbeitete er als Redakteur bei der Village Voice und als freier Mitarbeiter für Newsday tel +(41 31)352 05 21